Programm September 2017 - Februar 2018

Hier finden Sie alle Kurse und Veranstaltungen der keb und ihrer Mitglieder und Kooperationsveranstaltungen.


06.02.2018 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Hochsensitive Kinder verstehen

Hochsensitive Kinder verstehen

Termin: 06. Februar 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St.Loreto, Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: H. Hutter
Kosten: 105,00 € / 95,00 € bei Online-Anmeldung

Anmeldung und Informationen:
St. Loreto gGmbH, Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003 0
E-Mail: gmuend@st-loreto-duale-fachschulen.de

Forschungen und Schätzungen der amerikanischen Psychotherapeutin und Universitätsprofessorin Dr. Elaine N. Aron zufolge betrifft das Phänomen der Hochsensitivität ca. 15% der Bevölkerung. Hochsensitive Kinder verfügen über eine überdurchschnittliche Wahrnehmungsfähigkeit, die einerseits ein großes Potential darstellt, andererseits die Herausforderung mit sich bringt, die wahrgenommene Fülle an Reizen angemessen zu verarbeiten. Kernpunkt der Veranstaltung wird sein, Kinder mit dieser „Ausstattung" näher kennen zu lernen und einen Perspektivwechsel auf die im Kind vorhandenen Ressourcen zu lenken und gemeinsam über Hilfen im erzieherischen Alltag nachzudenken.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=4501#anker4501

09.02.2018 | Ort: Neresheim
Frische Lebensenergie schöpfen
Qigong-Wochenende mit Meditation

Frische Lebensenergie schöpfen

Qigong-Wochenende mit Meditation

Termin: 09. - 11. Februar 2018
Referent/in: Gundi Schütz, Schwäbisch Gmünd
Kosten: Pensionskosten: € 171.- Kursgebühr: € 100.-

Anmeldung und Informationen:
Klosterhospiz Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Weitere Informationen: www.gundischuetz.de

Wir beginnen den Tag in Stille mit einem meditativen Morgenspaziergang und lassen den Abend mit Meditation ausklingen. Weiche, fließende Übungen nähren und pflegen die vitale Energie. Innere Bilder, Atembewegung und Aufmerksamkeit verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen. Die Wirbelsäule, Gelenke, Sehnen, Bänder, Muskeln und Faszien werden geschmeidig und flexibel. Klopfübungen, Selbstmassage, Qigong-Gehen und stille Meditation runden die Übungen ab. Sie können diese Übungen leicht in Ihren Alltag integrieren.
Wir schweigen bis nach dem Mittagessen.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4433#anker4433

10.02.2018 | Ort: Ellwangen
Leere – Schmerz – Einsamkeit. In schwerer Zeit Leben neu finden
Wochenende für Trauernde

Leere – Schmerz – Einsamkeit. In schwerer Zeit Leben neu finden

Wochenende für Trauernde

Termin: 10. und 11. Februar 2018, 12:00 - 13:00 Uhr
Ort: Tagungshaus Schönenberg
Referent/in: Michaela Bremer, Trauerseelsorgerin
Kosten: EZ 79,50 €, DZ 69,50 € zuzüglich 15,00 € Kursgebühr

Info: Michaela Bremer, Trauerseelsorgerin
Telefon: 07961-9249170-12, mail: michaela.bremer@drs.de.

Anmeldung bis 15.01.2018 bei: Landpastoral Schönenberg, 07961-9249170-14 oder mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Das Wochenende bietet Raum und Möglichkeiten, die Trauer mit ihren unterschiedlichen Facetten zuzulassen, auf dem Weg nicht allein zu sein und spirituelle Quellen zu nutzen.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=4530#anker4530

15.02.2018 | Ort: Neresheim
Alle meine Quellen entspringen in dir (Ps 87,7)
Meditation und Tanz

Alle meine Quellen entspringen in dir (Ps 87,7)

Meditation und Tanz

Termin: 15. - 18. Februar 2018, 17:15 Uhr
Referent/in: Cornelia Staib, Tanzpädagogin, Meditationslehrerin VIA CORDIS.
Kosten: Pensionskosten: € 114.- Kursgebühr: 90.-€

Anmeldung und Informationen:
Klosterhospiz Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Weitere Informationen: www.csta.de

Im stillen Sitzen öffnen wir uns dem Quellgrund der Liebe Gottes im Innenraum unseres Herzens und üben der Schöpferkraft des Geistes in uns Raum zu geben. Tanzend bewegen wir, was in uns klingt und schwingt. Wir geben einander Halt im Kreis, verbinden und lösen in zunehmender Bewusstseinsklarheit: „Ich bin einmalig und kostbar im ‚Ja’ Gottes zu mir.“

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4434#anker4434

15.02.2018 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Musizieren im Kindergarten? Kein Problem!

Musizieren im Kindergarten? Kein Problem!

Termin: 15. Februar 2018, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St.Loreto, Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: P. Hügel
Kosten: 105,00 € / 95,00 € bei Online-Anmeldung

Anmeldung und Informationen:
St. Loreto gGmbH, Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003 0
E-Mail: gmuend@st-loreto-duale-fachschulen.de

Sie würden so gerne mehr mit den Kindern singen und dazu musizieren, aber beim Einstudieren eines neuen Lieds nach Noten tun Sie sich schwer?
Das Seminar vermittelt mit zahlreichen Geschichten und Lerntricks auf unterhaltsame Art und Weise die wichtigsten Grundlagen der Musiktheorie, auch für Teilnehmer/-innen ohne jegliche Vorerfahrungen und Vorkenntnisse.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=4502#anker4502

16.02.2018 | Ort: Ludwigsburg-Hoheneck
„Zeige deine Wunden“
Die Entdeckung der Vulnerabilität und die therapeutische Kraft christlicher Mystik

„Zeige deine Wunden“

Die Entdeckung der Vulnerabilität und die therapeutische Kraft christlicher Mystik

Termin: 16.-17. Februar 2018
Ort: Kloster im Park
Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Dr. Erika Straubinger-Keuser
Kosten: 130 € (EZ) / 125 € (DZ) / 110 € ohne Übernachtung

Zielgruppe: Haupt-, neben- und ehrenamtlich Tätige in der Erwachsenenbildung sowie Verantwortliche in Kirche und Gesellschaft

Anmeldung und weitere Informationen über:
Fachbereich Theologie, HA XI – Kirche und Gesellschaft, Diözese Rottenburg-Stuttgart,
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart; Tel.: 0711 9791 – 284; E-Mail: theologie@bo.drs.de

Veranstalter: Fachbereich Theologie in Kooperation mit der keb-DRS


Aus der Evolution tief eingeprägt, vermeidet die Spezies Mensch Verletzungen wie die Pest. Sie sind ja auch Vorboten des Todes. Wie viel Leben und Freiheit wird gar nicht erst gewagt, weil die Angst vor Verwundung so groß ist. Es ist jedenfalls nicht zufällig, dass das Thema „Vulnerablität“ derzeit aktuell ist, gerade im feministischen Denken. Immer sind dabei unter-schiedliche Ebenen im Spiel: die biografisch – existenzielle mit ihren Beziehungs“kisten“, die strukturelle und systemische in der Arbeits- und Berufswelt, auch die kirchlich-religiöse… Was und wer verletzt wo und warum; und wie gehen wir damit um? Gibt es gar eine Lust zu verletzen? Zum Alleinstellunsmerkmal des Christlichen gehört in seiner Mitte der verwundete Arzt aus Nazareth, blutiges Opfer mitmenschlicher Gewalt und brutalster Verletzung. Er sei der wahre Asklepios, der Heilgott, sagte man in der frühen Kirche, der wirkliche Arzt und Apotheker; und die Sakramente sind Heilmittel besonderer Art. Hängt die therapeutische Kraft dieses Heilands mit seinen Wunden zusammen – und deren „Bewältigung“? „Wunden sind Augen“, heißt es in christlicher Mystik, und der große Christusroman „Parzival“ spricht nur davon. „Durch deine Wunden heile mich“, betet über Jahrhunderte hin die Christenheit. Aber sind nicht viele auch durch „die“ Kirche verletzt? Jedenfalls sind in unserer Therapiegesell-schaft, in der Gesundheit als „der Güter höchstes“ gilt und deshalb Verwundungen sofort als Niederlagen erlebt werden, christlicher Glaube und seine Mystik aktueller denn je - mit besonderer diagnostischer und therapeutischer Kraft.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4323#anker4323

19.02.2018 | Ort: Aalen
Was glaubst denn du?
Ausstellung

Was glaubst denn du?

Ausstellung

Termin: 19. Februar - 02. März 2018
Ort: Rathausfoyer Aalen

Christlich-islamischer Dialogkreis Aalen

Eine Ausstellung über Islam und Christentum für Kinder

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4611#anker4611

20.02.2018 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Kreuzwege beleuchten
...kommen, entdecken und dann...

Kreuzwege beleuchten

...kommen, entdecken und dann...

Termin: 20. Februar 2018, 17:00 Uhr
Ort: Franziskaner, Franziskanergasse 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: , Mitarbeiterinnen aus RPI, Schule und Dekanat

Anmeldung:
RPI Schwäbisch Gmünd
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de


SPOT ON: Kreuzwege in Kirchen, am Wegrand, am Berg, im Leben
SPOT ON: gekreuzte Wege in Kirchen, zwischen Menschen,
zwischen Generationen, im Leben
SPOT ON: Lebenskreuze in Kirchen, im Menschen, im Alltag – bei Ihnen?!

An diesem Abend bekommen alle Teilnehmer/innen neue Einsichten, Erlebnisse und Materialien rund um das Thema Kreuzwege. Es gilt Altes neu und Neues zu entdecken und für das eigene Leben, für die Kirchengemeinde, für die Gruppe oder Einrichtung fruchtbar zu machen.
Stationen, Aktionen, Lieder, Orte und vieles mehr …

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4462#anker4462

22.02.2018 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Cantienica® - Workshop Haltungsschulung

Cantienica® - Workshop Haltungsschulung

Termin: 22. Februar, 01. März 2018, 18:00 - 21:00 Uhr
Ort: St.Loreto, Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: M. Weger
Kosten: 105,00 € / 95,00 € bei Online-Anmeldung

Anmeldung und Informationen:
St. Loreto gGmbH, Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003 0
E-Mail: gmuend@st-loreto-duale-fachschulen.de

Das wichtige „Zwischenstockwerk Beckenboden“ im Hochhaus Mensch soll in seiner entlastenden Stoßdämpferfunktion wieder gestärkt in das Bewusstsein zurückgeholt werden und damit den bewegten Alltag spielerisch im Tun erleichtern. Der Ursprung vieler Verspannungen, Beschwerden liegt oftmals im Becken, wie z.B. Inkontinenz, Organsenkungen, Knie- oder Fußprobleme, Schulter- oder Rückenbeschwerden.
Ziel ist es, den Beckenboden in seinem Zusammenspiel mit dem Muskelnetzwerk Körper zu begreifen, wahrzunehmen und wieder bewusst einsetzen zu können. Die Beckenbodenfunktion wird hier gezielt aufgebaut und mit Übungen zur Selbsthilfe mit in den Alltag übertragen.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=4517#anker4517

23.02.2018 | Ort: Aalen
Freitagsfilme für Frauen - Ayla
Filmabend (Drama um eine wehrhafte Frau)

Freitagsfilme für Frauen - Ayla

Filmabend (Drama um eine wehrhafte Frau)

Termin: 23. Februar 2018, 17:00 Uhr
Ort: C-Punkt Haus der Kath. Kirche Weidenfelderstr. 12 73430 Aalen
Referent/in: Luzia Gutknecht
Kosten: kostenfrei

keb Ostalbkreis
Willkommen sind Frauen aller Nationalitäten, die gerne miteinander Filme schauen.
Anmeldung wird erbeten bis 23. Februar 2018, 11:30 Uhr unter Tel. 07361 590 30

Ayla ist schön, selbstbewusst und vor allen Dingen unabhängig. Das will sie auch bleiben. Als moderne, alleinstehende Türkin wird ihr das aber vor allem von ihrer Familie nicht leicht gemacht.
Ein Spielfilmdebüt des türkischen Regisseurs Su Turhan.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=4553#anker4553

24.02.2018 | Ort: Neresheim
"GEMEINSAM JESUS CHRISTUS FEIERN!“
Geistliches Wochenende - Ökumene im Gespräch „500 Jahre Reformation"

"GEMEINSAM JESUS CHRISTUS FEIERN!“

Geistliches Wochenende - Ökumene im Gespräch „500 Jahre Reformation"

Termin: 24. und 25. Februar 2018 Beginn: 9.00 Uhr mit dem Konventamt
Referent/in: Pfarrer i.R. Friedrich Aschoff, Klosterlechfeld Kreisdekan i.R. Norbert Wahl, Tutzing Leitung: Bernhard Werner und Kreisdekan i.R. Norbert
Kosten: Pensionskosten: € 72.- Kursgebühr: € 20.-

Anmeldung und Informationen:
Klosterhospiz Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Nach dem Jubiläumsjahr wollen wir zurückblicken auf dieses erlebnisreiche und so bedeutungsvolle vergangene Jahr. Haben die Christen den „Weg zur gemeinsamen Mitte in Christus“ gefunden? Besinnen wir uns auf die Ergebnisse und Erkenntnisse, die sich im Jubiläumsjahr herausgestellt und entwickelt haben. Lassen wir den Geist Gottes in uns wirken und gehen gemeinsam diesen bereits beschrittenen Weg zur „Gemeinsamen Mitte“ weiter.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4435#anker4435

26.02.2018 | Ort: Neresheim
Auszeittag für Pflegekräfte
KAB-Ruhepol

Auszeittag für Pflegekräfte

KAB-Ruhepol

Termin: 26. und 27. Februar 2018 Beginn: mit dem Abendessen um 18:30 Uhr Ende: nach dem Kaffee um 16:00 Uhr
Referent/in: Maria Sinz, KAB Referentin, Ulrich Schneider, Pastoralreferent, Bildungsreferent

KAB-Bezirk Aalen
Anmeldung und Informationen:
Klosterhospiz Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Zur Ruhe kommen. Bei sich selbst ankommen, getragen von einer Gruppe. Einfach Da Sein. Im Alltag sind wir mit unserer Kraft und unserem Können für andere da.
Es tut gut, zu sich selbst zurückzukehren um von da aus neu in den Alltag zu gehen. Übungen zum Wahrnehmen, Bewegen, Besinnen leiten uns durch den Tag.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=4436#anker4436

26.02.2018 | Ort: Aalen
"Stille Migration"
Gotteskünderinnen 2018: Montagspredigten zu sozialpolitischen Themen

"Stille Migration"

Gotteskünderinnen 2018: Montagspredigten zu sozialpolitischen Themen

Termin: 26. Februar 2018, 19:00 Uhr
Ort: Stadtkirche Aalen
Referent/in: Claudia Gawrich, Bildungsreferentin beim Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche in Deutschland.

Landpastoral Schönenberg, Katholischer Frauenbund Aalen, Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb und keb Katholische Erwachsenenbildung Ostalbkreis e. V.

Bekannte Theologinnen und Kirchenfrauen nehmen Stellung zu den derzeitigen gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und entwickeln Zukunftsmodelle und Visionen aus biblisch-theologischer Perspektive.

Stille Migration - Über die Ursachen und Folgen der Ost-West-Migration in Europa.
Pflegekräfte aus dem Osten Europas sind für uns oft Hilfe und Ausweg in schwierigen familiären Situationen. Über die Beweggründe der Menschen die hier zweitweise oder auf Dauer arbeiten, erfahren wir nicht all zu viel.
Viele von ihnen suchen in Deutschland die Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt zu sichern und neue Handlungsoptionen zu gewinnen. Bei uns sind sie die „stillen Migranten“: Wenig lassen sie über sich verlauten, selten stoßen sie auf ein tieferes Interesse an ihrer Herkunft und ihren Motiven.
Geldmangel, Arbeitslosigkeit oder andere alltägliche Einschränkungen sowie Perspektivlosigkeit für sich und die nächste Generation sind Auslöser für die Flucht nach vorne. Aus den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas wandern jedes Jahr Tausende Menschen nach Westen.
Am Beispiel der europäischen Ost-West-Migration wird das unsere Gegenwart bestimmende Phänomen Migration fassbar und nachvollziehbar.
Was genau bewegt Menschen, ihr Heimatland zu verlassen? Welche Veränderungen bringt der Entschluss zur Migration mit sich?
Diesen Themen stellt sich die Veranstaltung der "Gotteskünderinnen" am 26. 02. 2018 in der Stadtkirche in Aalen. Referentin des Abends ist Claudia Gawrich, Bildungsreferentin beim Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche in Deutschland.
Musikalisch-akustisch wird diese Veranstaltung von den "little fishes" begleitet.
Zum Austausch und Gesprächen, sowie zu weiteren Hörproben laden wir im Anschluss an den Gottesdienst ein.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=4555#anker4555

27.02.2018 | Ort: Neresheim
Kontemplationskurs für Anfänger und Geübte

Kontemplationskurs für Anfänger und Geübte

Termin: 27. Februar 2018 - 4. März 2018, 18:00 Uhr
Referent/in: PD Dr. Reiner Manstetten, Kontemplationslehrer
Kosten: Pensionskosten: € 305.- (inkl. Kaffeep.) Kursgebühr: € 170.-

Anmeldung und Informationen:
Klosterhospiz Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Weitere Informationen: www.reiner-manstetten.de

Kontemplation und Aktion sind eins – Meister Eckharts Lebenslehre. (Schweigekurs - fleischloses Essen).
Die Kontemplation, auch Gebet der Ruhe oder inneres Gebet genannt, ist ein Übungsweg, der von christlichen Mönchen zwischen dem 2. und 4. Jahrhundert nach Christus entwickelt wurde. Ziele dieses Weges sind: Weckung des Leibgefühls, Reinigung des Bewusstseins von Blockaden und Hindernissen, Lauschen in den Grund der Seele und Empfänglichkeit für die Präsenz Gottes. Die Übung der Kontemplation schafft Raum für ein Vertrauen, dem Paulus im Brief an die Galater Ausdruck gab mit den Worten: „Ich lebe, doch nicht ich, Christus lebt in mir“. Die Übung des Weges vollzieht sich in der Form des Zen: Sitzen in der Stille und innere Versenkung. Meditatives Gehen, Vorträge, Wortgottesdienst, Einzelgespräche, Leibarbeit.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=4437#anker4437

28.02.2018 | Ort: Aalen-Hofherrnweiler
Mit allen Sinnen aus Gottes Kraft leben

Mit allen Sinnen aus Gottes Kraft leben

Termin: 28. Februar 2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: Edith Stein Haus, Weilerstraße 109, 73434 Aalen-Hofherrnweiler
Referent/in: Gabriele Holland-Junge, Maria Sinz

Anmeldung:
rpi Schwäbisch Gmünd
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de

Zur Ruhe kommen, uns durch Gottes Wort ansprechen lassen, Gottes Kraft in uns wirken lassen durch Impulse, Körperwahrnehmung, kreatives Arbeiten, Musik, Meditation, Gebet.

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=4463#anker4463

27.04.2018 | Ort: Aalen
Freitagsfilme für Frauen - “ Brooklyn- eine Liebe zwischen zwei Welten“ (2015)
Filmabend

Freitagsfilme für Frauen - “ Brooklyn- eine Liebe zwischen zwei Welten“ (2015)

Filmabend

Termin: 27. April 2018, 17:00 Uhr
Ort: C-Punkt Haus der Kath. Kirche Weidenfelderstr. 12 73430 Aalen
Referent/in: Luzia Gutknecht
Kosten: kostenfrei

keb Ostalbkreis
Willkommen sind Frauen aller Nationalitäten, die gerne miteinander Filme schauen.
Anmeldung wird erbeten bis 27. April 2018, 11:30 Uhr unter Tel. 07361 590 30

“Dieser Film ist rührend, aber nicht kitschig“ urteilt die FAZ über diesen Liebesfilm, der die Geschichte einer jungen irischen Immigrantin erzählt, die in den 1950er Jahren versucht, in Brooklyn Fuß zu fassen und sich zwischen zwei ganz unterschiedlichen Lebensentwürfen entscheiden muss. (4,5 von 5 Punkten bei Kino.de)

Link zur Veranstaltung:
keb-ostalbkreis.de.w0178dd3.kasserver.com/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=4576#anker4576



Hinweise

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Viel Spaß beim Suchen und Finden

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen, außer Vorträge, melden Sie sich bitte an.
Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Emailadressen, Ihre Telefonnummer, sowie die Bezeichnung der Veranstaltung an.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches

Hier können Sie das Programmheft komplett downloaden


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1