Sprache. Macht. Frieden.

Gewaltfreie Kommunikation - 3 Module

Gewaltfreie Kommunikation – als Ressource für ein anderes Miteinander in Politik, Gesellschaft, sozialem und digitalem Leben.
Ein Angebot für Menschen, die daran interessiert sind, ihren Kommunikationsstil zu erkunden und einen wertschätzenden Umgangsstil einzuüben und zu trainieren.

Fortbildung mit Prof. Dr.Dr. Claude Hélène Mayer

in Ludwigshafen

Personen, die ehrenamtlich in Gremien engagiert sind, beruflich oder ehrenamtlich eine Berater*innentätigkeit ausüben, als Mediator*innen arbeiten, in der Lehre und (Erwachsenen-)Bildungsarbeit wirken. Menschen, die die Idee der Gewaltfreien Kommunikation weitertragen möchten, als Kursleiter*innen oder Trainer*innen.
Der theoretische Input wird durch viele praktische Übungseinheiten, Reflexionen, Rollenspiele und Simulationen ergänzt. Hinzu kommt die Arbeit an eigenen Fällen und Anliegen. Je nach Situation erfolgt die Ausführung in Einzelarbeit, Zweier- oder Kleingruppen.
Geplant sind drei aufeinander aufbauende Module, die im Zeitraum von September 2018 bis Mai 2019 stattfin-den. Zwischen den Lerneinheiten finden (virtuelle) Übungsgruppen, wahlweise via Skype, Google Hangouts oder in Regionalgruppen, statt.

Bild:Claude-Hélène MayerReferentin für alle drei Module ist Frau Claude Hélène Mayer. Sie ist Pri-vatdozentin am Institut für therapeu-tische Kommunikation und Sprachge-brauch an der Europa-Universität Vi-adrina in Frankfurt (Oder). Zudem ist sie sowohl als Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM), als auch als systemische Beraterin, Therapeutin und Lehrtherapeutin (SG) tätig. Sie berät Fach- und Füh-rungskräfte in Unternehmen im In- und Ausland zu The-men wie interkulturelle Führung, Konfliktmanagement und Gesundheit.

Aus unserem Programm

Das Elsass - Kunst, Kultur und Wein20.07.2018 - Wochenendkunstfahrt


Werkstatt21.07.2018 - do it together


Leben im Kloster26.07.2018 -


Seht, ich mache alle neu (Offb 21,5)28.07.2018 - 70. Neresheimer Werkwoche (Offb 21,5) - Wandel in Kirche und Gesellschaft


„Wir leben nicht in einer Ära das Wandels, sondern erleben einen Wandel der Ära.“30.07.2018 - Vortrag von Prof. Dr. Paul Zulehner im Rahmen der 70.Neresheimer Werkwoche


Bruch, Transformation, Neuanfang? Die Reformation, strukturell betrachtet01.08.2018 - Vortrag von Dr. Daniela Blum (Tübingen) im Rahmen der 70.Neresheimer Werkwoche




keb- Newsletter bestellen

© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1