Programm September 2020 bis Februar 2021

Hier finden Sie alle Kurse und Veranstaltungen der keb und ihrer Mitglieder und Kooperationsveranstaltungen. Bitte informieren Sie sich evtl. kurzfristig vor Ort, ob die Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden kann.


22.10.2020 | Ort: Treffpunkt Regenbaum (Beinstraße) in Aalen
Outdoor-Veranstaltung: - Vor-Ort-Begehung einiger Aalener Stolpersteine

Outdoor-Veranstaltung: - Vor-Ort-Begehung einiger Aalener Stolpersteine

Termin: Donnerstag, 22. Oktober 2020, 10:30 Uhr
Kosten: Teilnahme ist kostenfrei

Teilnahme ist kostenfrei. Es wird hier jedoch um Anmeldung gebeten bei: birgit.bort@ostalbkreis.de

Unter dem Motto „Friedensprojekt EU – ein Zukunftsmodell? 75 Jahre Frieden in der EU“ laden der EUROPoint Ostalb sowie die Stolperstein-Initiative am Donnerstag, 22. Oktober 2020 um 10:30 Uhr zu einer Vor-Ort-Begehung und Besichtigung einiger Aalener Stolpersteine ein. Fred Ludwig wird als Ansprechpartner der Aalener Stolperstein-Initiative Erläuterungen zu den Stolpersteinen geben – Kreisarchivar Uwe Grupp ergänzt diese mit Informationen zu der nationalsozialistischen Diktatur in Europa bzw. zu der geschichtlichen Situation in Europa, im Ostalbkreis und in Aalen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=6341#anker6341

22.10.2020 | Ort: Hofherrnweiler
Ökumenischer Tanztreff in Unterrombach

Ökumenischer Tanztreff in Unterrombach

Termin: Wir tanzen mit der Farbenvielfalt des Monats Oktober Donnerstag, 22.10.2020 Wir tanzen mit der Dunkelheit Donnerstag,19.11.2020 Weihnachten entgegentanzen und bei mir selbst ankommen Donnerstag, 17.12.2020 Tanzend das Neue Jahr begrüßen Donnerstag,
Ort: Hofherrnweiler, Edith-Stein-Haus, Weilerstr. 109
Referent/in: Evamaria Siegmund, Tanz- und Rhythmikpädagogin
Kosten: 8 € pro Abend

Vorkenntnisse nicht erforderlich, bequemes Schuhwerk ist sinnwoll. Die Abende können auch einzeln besucht erden, Kosten 8 € pro Abend, mit Spionkarte 5,20 €

Aussteigen aus der Alltagshektik und Entspannung finden, für andere Gedanken Platz schaffen und gemeinsam mit anderen Menschen, die Freude an Musik und Bewegung haben, in den Abend hineintanzen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=6352#anker6352

23.10.2020 | Ort: 71642 Ludwigsburg-Hoheneck
Spirituelle Theologie Glauben Erfahren und Denken im Einklang
Studientagung

Spirituelle Theologie Glauben Erfahren und Denken im Einklang

Studientagung

Termin: Freitag 23.10.2020 13:00 Uhr Samstag, 24.10.2020 16:00 Uhr
Ort: Kloster im Park, Haus St. Josef, Parkstraße 30, 71642 Ludwigsburg-Hoheneck, Telefon: 07141 48886-3
Referent/in: Dr. Erika Straubinger-Keuser, Hauptabteilung XI - Kirche und Gesellschaft, , Fachbereich Theologie und Spiritualität Dr. Gotthard Fuchs, Wiesbaden
Kosten: (Kursgebühr und Verpflegung inklusive) - mit Übernachtung 150 € (EZ) 145 € (DZ) - ohne Übernachtung 130 €

Veranstalter und Anmeldung bei: Fachbereich Theologie und Spiritualität HA XI -
Kirche und Gesellschaft Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart Telefon: 0711 9791-1140
E-Mail: theologie@bo.drs.de https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/theologiespiritualitaet.html

Aufgrund der großen Nachfrage empfiehlt sich eine frühe Anmeldung

Anmeldeschluss 2.September 2020


Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer

„Das alles bist du“ Christliche Schöpfungsmystik und bedrängende Ökologie
Wie gelingt menschenwürdiges Leben für jede(n) auf der Erde, ohne dass wir den Globus zerstören? Diese Überlebensfrage bringt das vielleicht aufregendste Ereignis ans Licht: die Erde spricht mit uns, und das mit schmerzlicher Kritik und vielen Fragen; sie wehrt sich gegen uns Menschen und will nicht länger nur der Materialhaufen sein, aus dem sich der Mensch glaubt, selbstherrlich bedienen zu können. Ins Biblische und Christliche gewendet: Welt und Mensch sind Gottes Schöpfung aus nichts anderem als seiner stets schenkenden Güte. Sinn und Ziel dieser Schöpfung ist eben nicht der Mensch, sondern der Sabbat: die befriedete Resonanz in allem, mit allem und für alle. Endlich also Schluss mit Gier und Gewalt, sprich Sünde, die wie ein Mehltau oder eine Ozonschicht noch alles vernebeln und verblenden. In Christus Jesus wird neu und endgültig ans Licht gebracht, was das Geheimnis der Welt und der Grund ihrer Bewahrung ist: der schöpferische Gott, der Menschen als Mitliebende und Mitarbeitende sucht, und das ständig und gerade heute. Nicht zufällig schließt Franziskus deshalb seine prophetische Enzyklika Laudato si mit dem Sonnengesang des Johannes vom Kreuz. Sich von diesem Gott und seiner aufschreienden Schöpfung anrühren zu lassen, ist Auftrag und Sinn von Christ- und Kirchesein – gerade heute.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=6166#anker6166

23.10.2020 | Ort: : Kloster am Park, Ludwigsburg-Hoheneck
„Das alles bist Du“
Christliche Schöpfungsmystik und bedrängende Ökologie

„Das alles bist Du“

Christliche Schöpfungsmystik und bedrängende Ökologie

Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Dr. Erika Straubinger-Keuser
Kosten: EZ: 150 €, DZ:145 €, ohne Über.:130 €

Anmeldung bis: 6. August 2020

Wie gelingt menschenwürdiges Leben für jede(n) auf der Erde, ohne dass wir den
Globus zerstören? Diese Überlebensfrage bringt das vielleicht aufregendste
Ereignis ans Licht: die Erde spricht mit uns Menschen, und das mit schmerzlicher Kritik und vielen Fragen; sie wehrt sich und will nicht länger nur der Materialhaufen sein, aus dem sich der Mensch glaubt selbstherrlich bedienen zu können. Ins Biblische und Christliche gewendet: Welt und Mensch sind Gottes Schöpfung aus nichts anderem als seiner stets schenkenden Güte. Sinn und Ziel dieser Schöpfung ist eben nicht der Mensch, sondern der Sabbat: die befriedete Resonanz in allem, mit allem und für alle. Endlich also Schluss mit Gier und Gewalt, sprich Sünde. In Christus Jesus wird neu und endgültig das Geheimnis der Welt und der Grund ihrer Bewahrung ans Licht gebracht: der schöpferische Gott, der Menschen als Mitliebende und Mitarbeitende sucht, und das ständig und gerade heute. Sich von diesem Gott und seiner aufschreienden Schöpfung anrühren zu lassen, ist Auftrag und Sinn von Christ- und Kirchesein gerade heute. Texte aus Mystik und Tradition bilden die Bis für das gemeinsame Bedenken solcher Fragen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=6324#anker6324

23.10.2020 | Ort: Neresheim
Auszeit für die Seele
Wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann er gut sein?"

Auszeit für die Seele

Wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann er gut sein?"

Termin: 23.10.-25.10.2020
Ort: Tagungshaus im Kloster Neresheim 73450 Neresheim Tel. 07326/964420 oder neresheim@tagungshaus.net
Referent/in: : Christine Trautmann, Entspannungs- und Kräutererlebnispädagogin
Kosten: Pensionskosten: € 120.- Kursgebühr: € 90.-

Tagungshaus im Kloster Neresheim

Üben wir uns ein wenig im Sein statt im Tun, im Fühlen statt im Denken, im Genießen statt im Fleißig sein. Mit verschiedenen Entspannungsmethoden in und mit der Natur, Gehmeditation, "Waldbaden" und bewusstem Atmen wollen wir mit allen Sinnen die Kraftorte, die Stärke in uns selbst finden

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6239#anker6239

23.10.2020 | Ort: Aalen
Disco im Apfelbaum

Disco im Apfelbaum

Termin: 23.10.2020, 20:15 Uhr
Ort: Treffpunkt Stiftung Haus Lndenhof, Bettringen am Rondell
Referent/in: Inola Schröder, Andrea Bracamonte

Anmeldung und Information
Stiftung Haus Lindenhof
07171 802 206 oder
bildungszentrum@haus-lindenhof.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=6316#anker6316

26.10.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Entspannt statt ausgebrannt

Entspannt statt ausgebrannt

Termin: 19.10.2020 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto, Schwäbisch Gmünd
Referent/in: B. Ritz
Kosten: 125,00 €

In unserem Alltag geht es nicht nur um den Spagat zwischen beruflicher Karriere und Familie. Es geht vielmehr darum, seine Bedürfnisse in allen Lebensbereichen nachhaltig zu berücksichtigen und somit eine ganzheitliche Lebensbalance zu erreichen. Sind uns die Bedürfnisse der verschiedenen Lebensbereiche bewusst, können wir entsprechend handeln und bleiben so im Gleichgewicht, sind zufrieden, voller Energie und brennen nicht aus. Sie lernen verschiedene Ansätze kennen, die Sie nutzen können, um eine Lebens-Balance durch richtige Prioritätensetzung zu erreichen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=6179#anker6179

26.10.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Ruheinseln im Alltag

Ruheinseln im Alltag

Termin: 26.10.2020 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto Schwäbisch Gmünd
Referent/in: C- Neuberger
Kosten: 105.00 €
SE: 17 Schwäb. Gmünd-Mitte

„Eine kleine Auszeit“ – so das Motto des Tages – ob mit einer Phantasiereise, einer spielerischen Massage zum Abschluss der Turnstunde oder einer Wahrnehmungsübung zur Auflockerung im Stuhlkreis – das kann (nicht nur für Kinder) eine Ruheinsel im lauten und hektischen Alltag sein … Egal ob draußen oder drinnen, mit Großen wie mit Kleinen, diese Angebote lassen sich (fast) immer und überall einfügen. Dieser Fortbildungstag soll durch viele selbst erlebte Ruheinseln die Umsetzung in den Alltag erleichtern. Wir schauen uns die positiven Effekte wie zum Beispiel „Wahrnehmung schulen, Gemeinschaft stärken und Rücksicht aufeinander nehmen“ genauer an und werden einfache, kindgerechte Ideen ohne großen Aufwand selbst erarbeiten und erproben

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6181#anker6181

27.10.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Ruheinseln im Alltag

Ruheinseln im Alltag

Termin: 27.10.2020 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto Schwäbisch Gmünd
Referent/in: C. Neuberger
Kosten: 105.00 €
SE: 17 Schwäb. Gmünd-Mitte

Eine kleine Auszeit“ – so das Motto des Tages – ob mit einer Phantasiereise, einer spielerischen Massage zum Abschluss der Turnstunde oder einer Wahrnehmungsübung zur Auflockerung im Stuhlkreis – das kann (nicht nur für Kinder) eine Ruheinsel im lauten und hektischen Alltag sein … Egal ob draußen oder drinnen, mit Großen wie mit Kleinen, diese Angebote lassen sich (fast) immer und überall einfügen. Dieser Fortbildungstag soll durch viele selbst erlebte Ruheinseln die Umsetzung in den Alltag erleichtern. Wir schauen uns die positiven Effekte wie zum Beispiel „Wahrnehmung schulen, Gemeinschaft stärken und Rücksicht aufeinander nehmen“ genauer an und werden einfache, kindgerechte Ideen ohne großen Aufwand selbst erarbeiten und erproben

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6182#anker6182

27.10.2020 | Ort: Neresheim
Strenger Meditationskurs in durchgehendem Schweigen
VOLLENDUNG

Strenger Meditationskurs in durchgehendem Schweigen

VOLLENDUNG

Ort: Tagungshaus im Kloster Neresheim 73450 Neresheim Tel. 07326/964420 oder neresheim@tagungshaus.net
Referent/in: Isa Orlowski, Theologin, Meditationslehrerin
Kosten: Pensionskosten: € 300.- Kursgebühr: € 200,-

Tagungshaus im Kloster Neresheim
: www.wandlungswege-des-menschseins.de

An Allerheiligen und im leuchtenden Herbstlaub wird deut-lich, wie unser Leben auf Ganzheit und Schönheit hin aus-gerichtet ist. Der intensive Meditationskurs lädt ein, sich für die göttliche Wirkkraft zu öffnen. Sitz- und Gehmeditation mit biblischen Impulsen und Anleitung zur Achtsamkeit, Leibarbeit und das tägliche Einzelgespräch (20 Minuten) begleiten die innere Wandlungsarbeit

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6240#anker6240

27.10.2020 | Ort: Stuttgart
Besuch im Mercedes-Benz Museum Stuttgart

Besuch im Mercedes-Benz Museum Stuttgart

Termin: 27.10.2020, 13:30-18:30 Uhr
Ort: Treffpunkt Stiftung Haus Lindenhof Bettringen, am Rondell
Referent/in: Jürgen Hübner

Anmeldung und Information
Stiftung Haus Lindenhof
07171 802 206 oder
bildungszentrum@haus-lindenhof.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=6314#anker6314

27.10.2020
Amerika hat die Wahl
Veranstaltung zur Präsidentschaftswahl und zur Lage in den USA

Amerika hat die Wahl

Veranstaltung zur Präsidentschaftswahl und zur Lage in den USA

Termin: Dienstag, 27.10.2020, 18 Uhr
Referent/in: John F-McLain,M.A.,Washington State/USA Moderation und Übersetzung Dr. Oliver Schütz M.A. ( USA)
Kosten: kostenfrei, freiwilliger Beitrag ist erbeten

online Anmeldung www.keb-ulm.de
e-mail Anmeldung keb-ulm@drs.de
Tel.Anmeldung 0731/9206020

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine e mail mit den Zugangsdaten, über die Sie onlne auf einem Gerät mit Internetzugang an der Veranstaltung teilnehmen können.

keb Kath. Erwachsenenbildung Ulm Alb Donau e.V.
Bischof Sproll Haus, Olgastr. 137, 89073 Ulm Tel: 0731/9206020
keb.ulm@drs.de

Die ganze Welt schaut gespannt auf die Präsidentenwahl in den USA am 3. November 2020. Was ist das Besondere an amerikanischen Wahlen im Allgemeinen und speziell an dieser? Ein Gespräch mit einem wachen Amerikaner geht auf das US-Wahlsystem ein, fragt nach der aktuellen gesellschaftlichen Lage in den USA und streift dabei auch den Umgang des Landes mit der Corona-Pandemie. Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, sich am Gespräch live zu beteiligen und Fragen zu stellen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=10&ICWO_course_id=6332#anker6332

27.10.2020 | Ort: Aalen
INITIATIVE LIEFERKETTENGESETZ
Globale Verantwortung braucht einen gesetzlichen Rahnme

INITIATIVE LIEFERKETTENGESETZ

Globale Verantwortung braucht einen gesetzlichen Rahnme

Termin: Dienstag, 27.10.2020, 18:00 Uhr
Ort: Kulturbahnhof Aalen Saal
Referent/in: Uwe Kleinert, Werkstatt Ökonomie Heidelberg

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung bis zum 11.Oktober unter nachhaltigkeit@aalen.de erforderlich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Immer wieder kommt es in den Lieferketten von Unternehmen, auch deutschen, zu Verstößen gegen Menschenrechte und grundlegende Umweltstandards, Unternehmensinitiativen, ordnet die aktuelle Debatte in die jahrzehntelange Diskussion um die menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen ein, stellt die Kernelemente menschenrechtlicher Sorgfalt. Selbstverpflichtungen von Unternehmen bleiben meist wirkungslos.
Weil das so ist, braucht es verbindliche Sorgfaltspflichten entlang der Lieferkette. Es muss möglich sein, Unternehmen für Menschenrechtsverstöße in ihrer Lieferkette haftbar zu machen, wenn sie fahrlässig gegen ihre Sorgfaltspflicht verstoßen und der Zugang zu deutschen Gerichten muss für Opfer ermöglicht werden. Für ein Lieferkettengesetz setzen sich einige Bundesministerien ein, auch mehrere Dutzend Unternehmen haben sich für eine verbindliche Regelung ausgesprochen. Und die Initiative Lieferkettengesetz findet immer breiteren Widerhall mit ihren Forderungen.

Uwe Kleinert stellt in seinem Vortrag die Herausforderungen in den Lieferketten dar und ordnet die aktuelle Debatte in die jahrzehntelange Diskussion um die menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen ein, stellt die Kernelemente menschenrechtlicher Sorgfalt vor und erläutert die Initiative Lieferkettengesetz

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=6338#anker6338

28.10.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Fachkraft für Bewegungserziehung
Sportpädagogik in Kindergärten

Fachkraft für Bewegungserziehung

Sportpädagogik in Kindergärten

Termin: 29.10.2020 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto Schwäbisch Gmünd
Referent/in: C.Bundschuh, u.a.
Kosten: 690 €

insgesamt 12 Termine

genaue Daten bitte nachfragen

Das Motorikzentrum St. Loreto bietet in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik eine Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher an, die ihr Wissen und Können innerhalb der Bewegungserziehung / Sportpädagogik erweitern möchten.
Mit dieser Fortbildung können sich Mitarbeiter*innen in Kindertageseinrichtungen und in der Schulkindbetreuung, die bisher über keine spezielle Qualifikation für Bewegungserziehung verfügen, als Fachkraft für Bewegungserziehung und Sportpädagogik qualifizieren.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=6183#anker6183

28.10.2020 | Ort: Neresheim
Meditations-Einführungskurs - Gelassenheit einüben
Schweigekurs, Zen-Methode, fleischloses Essen

Meditations-Einführungskurs - Gelassenheit einüben

Schweigekurs, Zen-Methode, fleischloses Essen

Termin: 28.10.-01.11.2020
Ort: Tagungshaus im Kloster Neresheim 73450 Neresheim Tel. 07326/964420 oder neresheim@tagungshaus.net
Referent/in: Dipl. Päd. Gerhard Höcky
Kosten: Pensionskosten: € 240.- Kursgebühr: € 180.-

Tagungshaus im Kloster Neresheim
Weitere Informationen: www.Zeiten-der-Stille.de

Meditation, Zen-Körperübungen, Vorträge, Einzelgespräche, 4x 20 min Meditation pro Tag

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6241#anker6241

30.10.2020 | Ort: Aalen
Freitagsfilm für Frauen: "Embrace - Du bist schön!"
Filmgespräch

Freitagsfilm für Frauen: "Embrace - Du bist schön!"

Filmgespräch

Termin: 30.10.2020, 19:00 Uhr
Ort: St. Maria, großer Gemeindesaal, 73430 Aalen
Referent/in: Moderation: Luzia Gutknecht

Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 29.10.2020, 11:00 Uhr unter 07361 590 30 bzw. info@keb-ostalbkreis.de

2013 postet die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt ein Nacktfoto im Internet, das sie vor und nach ihrer Schwangerschaft zeigt. Damit will sie andere Frauen ermutigen, zu ihren Körpern zu stehen. Für die Dokumentation reist Taryn um die ganze Welt, um herauszufinden, warum so viele Frauen ihren Körper nicht so mögen, wie er ist. Dabei trifft sie auf Frauen, die ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Bodyshaming und Körperwahrnehmung haben.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=6151#anker6151

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e8076151
02.11.2020 | Ort: Aalen
Goethe und der Islam
Vortrag und Gespräch

Goethe und der Islam

Vortrag und Gespräch

Termin: Montag 02.11.2020 19:30 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus, Friedhofstr. 5, Aalen
Referent/in: Pfr. Manfred Metzger

Eine Kooperationsveranstaltung des christlich-islamischen Dialogkreises Aalen

Schon als 23-jähriger beschäftigte Goethe sich mit dem Koran und schrieb ein Gedicht über Mohammed, als 70-jähriger knüpfte er mit dem Gedichtband West-östlicher Diwan daran an.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=6127#anker6127

02.11.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Indoor-Ausstellungen:
„Menschenrechte im Krieg“ und „1. Weltkrieg - 14/18 Mitten in Europa“

Indoor-Ausstellungen:

„Menschenrechte im Krieg“ und „1. Weltkrieg - 14/18 Mitten in Europa“

Termin: 02. November 2020 bis 30. November 2020
Ort: Foyer des Landratsamts in Schwäbisch Gmünd, Hausmannstr. 25
Kosten: Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos

„Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen! Nirgendwo besser, nirgendwo eindringlicher, nirgendwo bewegender ist zu spüren, was das europäische Gegeneinander an Schlimmstem bewirken kann“ (Zitat Jean-Claude Juncker).
Im Jahr 2020 liegt das Ende des Zweiten Weltkriegs 75 Jahre zurück. Vor 70 Jahren entwickelte der französische Außenminister Robert Schumann die Idee, dass die europäischen Staaten wirtschaftlich so stark zu einer Gemeinschaft im Dienste des Friedens verbunden werden sollten, dass Kriege zwischen ihnen nicht mehr möglich sind. Für die Verbreitung von Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte hat die EU 2021 sogar den Friedensnobelpreis verliehen bekommen. Der EUROPoint Ostalb greift anlässlich des Endes des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren das Motto „Friedensprojekt EU – ein Zukunftsmodell? 75 Jahre Frieden in der EU“ auf und möchte mit der Ausstellung, des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. „Menschenrechte im Krieg“ und „1. Weltkrieg - 14/18 Mitten in Europa“ aufzeigen, welches unfassbare Leid der Krieg gebracht hat. Die Ausstellung „Menschenrechte im Krieg“ bildet die historische Entwicklung der Menschenrechte, deren Bedeutung für die Arbeit des Volksbundes sowie die Ahnung von Menschenrechtsverletzungen in aktuellen Konflikten ab. Die Geschichte der Genfer Konventionen wird ebenso dargestellt wie die Rolle des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes. Zudem richtet sich der Blick auf aktuelle Entwicklungen wie auf die Anerkennung von sexueller Gewalt als Kriegsverbrechen im Völkerstrafrecht.
Exemplarische Biografien zeigen darüber hinaus Menschen, die sich im Kampf für die Menschenrechte verdient gemacht haben oder Opfer von Menschenrechtsverletzungen wurden.
In der Ausstellung „1. Weltkrieg - 14/18 Mitten in Europa“ werden die wesentlichen Ereignisse sowie Schicksale sowohl von Soldaten als auch der Zivilbevölkerung an der sogenannten Heimatfront dargestellt. Die Ausstellung wirft einen gesamteuropäischen Blick auf die Kriegsschauplätze einschließlich Ost- und Südosteuropas und der Ereignisse im Nahen Osten.
Auch finden Sie zum Thema Frieden auf unserer Website
ein Interview vom Minister der Justiz und für Europa Baden-Württemberg Guido Wolf sowie
einen Pecha-Kucha-Night-Vortrag von Thomas Maile und
ein Interview mit dem Abiturienten Lukas Gröner über sein Projekt „Das gemeinsame Haus Europa: Welchen zukünftigen Ansprüchen müssen Politik und Architektur gerecht werden?“
Er führt das dreidimensionale Modell vor, welches ein Entwurf über eine Gedenkstätte mit Informationszentrum für Ellwangen darstellt

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=6342#anker6342

02.11.2020 | Ort: Aalen
Schnupperstunde - Tanz und Poesie am Vormittag

Schnupperstunde - Tanz und Poesie am Vormittag

Termin: Montag 10:00 - 11:30 Uhr das genaue Datum erfragen Sie bitte bei der EEB 07361 35147
Ort: Aalen, Ev.Gemeindhaus, Friedhofstr. 5
Kosten: 8 € pro Abend

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, bequeme Schuhe sind hilfreich.

Verbindliche Anmeldung ist erforderlich 07361 35147 oder kontakt@eeb-ostalb.de

Herzliche Einladung an alle Menschen, die am Vormittag eine Auszeit genießen möchten mit Musik, Tanz und Gedichten.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=6354#anker6354

03.11.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Den Schatz im Acker finden und daraus leben
Christliche Kontemplation - Einführungs- und Fortsetzungskurs

Den Schatz im Acker finden und daraus leben

Christliche Kontemplation - Einführungs- und Fortsetzungskurs

Termin: 03.11.2020 19 - 21 Uhr 01.12.2020 19 - 21 Uhr 12.01.2021 19 - 21 Uhr
Ort: Kloster der Franziskanerinnen, Bergstraße 20
Referent/in: Dr. Susanne Glietsch,Theologin, Kontemplationsbegleiterin

RPI Schwäbisch Gmünd mit Kooperationspartnern

Anmeldung bis 20.10.2020 für den gesamten Kurs
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de



Christliche Kontemplation lebt von der Grunderfahrung, dass Gottes heilsame Gegenwart immer schon „da“ ist und den Menschen von innen her belebt, inspiriert und erneuert. Die göttliche Gegenwart gleicht damit einem Schatz, der in unserem Lebensacker verborgen ist und auf uns wartet. Kommen wir in Berührung mit dieser Kostbarkeit und üben uns ein in die achtsame Wahrnehmung derselben, wird unser Leben davon geprägt und verwandelt. Wir entdecken mehr und mehr, dass uns die Wirklichkeit Gottes entgegenkommt und dass wir daraus leben können. Der Weg der Kontemplation kann uns erschließen, was uns bereits geschenkt ist und was wir in jedem Augenblick neu empfangen dürfen.
Der Kurs ermöglicht über geistliche Impulse und verschiedene kontemplative Übungsformen einen Zugang zur Praxis der christlichen Kontemplation für Anfänger/innen wie Fortgeschrittene. Die inhaltliche Ausrichtung des Kurses und die Anleitung orientieren sich an den Übungsschritten von Franz Jalics SJ und am Ansatz von Simon Peng-Keller.





Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=6158#anker6158



Hinweise

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen melden Sie sich bitte an.
Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Das Formular finden Sie unten auf der Seite.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches

Hier können Sie den Programmflyer komplett downloaden


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1