Programm Januar - September 2020

Hier finden Sie alle Kurse und Veranstaltungen der keb und ihrer Mitglieder und Kooperationsveranstaltungen.


19.09.2020 | Ort: Schönenberg
Einführungskurs für Kommunionhelfer/innen

Einführungskurs für Kommunionhelfer/innen

Termin: Samstag, 19.09.2020, 9.00 - 17.00 Uhr
Ort: Tagungshaus Schönenberg
Referent/in: Utta Hahn
Kosten: übernimmt Institut für Fort- und Weiterbildung

Anmeldung nur online möglich:
www.institut-fwb.de bis 02.09.2020

Ausbildungskurs in Kooperation mit dem Institut für Fort- und Weiterbildung

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5808#anker5808

20.09.2020 | Ort: Schönenberg
Auch wenn die Kräfte schwinden, kann der Glaube wachsen
Religiöse Freizeit für Senioren

Auch wenn die Kräfte schwinden, kann der Glaube wachsen

Religiöse Freizeit für Senioren

Termin: Sonntag, 20.September (18.00 Uhr) – Freitag, 25. September 2020 (13.00 Uhr)
Ort: Tagungshaus Schönenberg
Referent/in: Pater Ludwig Götz, Marianne Hilsenbek
Kosten: Kosten/EZ = 402,50 € Kosten/DZ = 352,50 €

Informationen und Anmeldung bis 02.09.2020
Landpastoral Schönenberg
Geistliches Zentrum
Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Tel.: 07961 92 49 170 14
E-mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Vorträge, Aussprachen, Eucharistiefeiern, Ausflüge, Besinnung und Feiern.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=5789#anker5789

20.09.2020 | Ort: Neresheim
Qigong und Wandern, eine ideale Kombination mit Meditation
„Frische Lebensenergie schöpfen“

Qigong und Wandern, eine ideale Kombination mit Meditation

„Frische Lebensenergie schöpfen“

Termin: 20.09. - 23.09.2020
Referent/in: Gundi Schütz
Kosten: Pensionskosten: € 180.- Kursgebühr: € 150.-

Weitere Informationen: www.gundischuetz.de

Anmeldung und Information:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel. 07326 96 44 20
Fax: 07326 96 442 202
E-Mail: neresheim@tagungshaus.net

Wir beginnen den Tag in Stille mit einem meditativen Morgenspaziergang und lassen den Abend mit Meditation ausklingen. Am Vormittag üben wir Qigong, weiche fließende Bewegungen, nähren und pflegen die vitale Energie. Innere Bilder, Atembewegung und Aufmerksamkeit verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen.
Stille Übungen, Qigong-Gehen, Klopfübungen, Selbstmassage und Meditation ergänzen. Sie lernen die Übungen kennen und können diese leicht in Ihren Alltag integrieren. Am Nachmittag wandern wir ca. 3 Stunden in der schönen Umgebung, schöpfen Kraft und Klarheit in der Natur. Trittsicherheit und schritthalten mit der Gruppe bei normalem Wandertempo werden vorausgesetzt.
Wir schweigen bis nach dem Mittagessen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=5883#anker5883

20.09.2020 | Ort: Schönenberg
Auch wenn die Kräfte schwinden, kann der Glaube wachsen
Religiöse Freizeit für Senioren

Auch wenn die Kräfte schwinden, kann der Glaube wachsen

Religiöse Freizeit für Senioren

Termin: Sonntag, 20.September (18.00 Uhr) – Freitag, 25. September 2020 (13.00 Uhr)
Ort: Tagungshaus Schönenberg
Referent/in: Pater Ludwig Götz, Marianne Hilsenbek
Kosten: Kosten/EZ = 402,50 € Kosten/DZ = 352,50 €

Informationen und Anmeldung bis 02.09.2020
Landpastoral Schönenberg
Geistliches Zentrum
Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Tel.: 07961 92 49 170 14
E-mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Vorträge, Aussprachen, Eucharistiefeiern, Ausflüge, Besinnung und Feiern.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6135#anker6135

22.09.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Wie sag ich`s den Eltern? Schwierige Gespräche erfolgreich führen

Wie sag ich`s den Eltern? Schwierige Gespräche erfolgreich führen

Termin: 22.09/23.09.2020, 9:00 - 16:30 Uhr
Referent/in: D. Kocher
Kosten: Kosten 205 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de

Die Kommunikation mit den Eltern wird manchmal durch Missverständnisse beeinträchtigt, aus denen sich richtiggehende Konflikte entwickeln können.
Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, das eigene Verhalten in solchen Gesprächssituationen zu reflektieren und zu optimieren.
Ziel ist es, die eigene Position so zu vertreten, dass im Umgang mit als schwierig erlebten Eltern die angestrebte Zusammenarbeit im Mittelpunkt des Gesprächs steht und gefördert wird

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5945#anker5945

24.09.2020 | Ort: Neresheim
Kath. Pfarramt SE Neresheim
Gisela Kahn

Kath. Pfarramt SE Neresheim

Gisela Kahn

SE: 16 Gesamtgemeinde Neresheim

Seniorennachmittag: Der Weg unserer gebrauchten Kleidung - das Ende der textilen Kette,
Arbeit der Aktion Hoffnung
Anton Vaas
23.01.2020, 14:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Neresheim

Seniorennachmittag: Bunter Nachmittag in der Faschingszeit
Judith Durner
20.02.2020, 14:00 Uhr
Katholisches Gemeindezentrum Sohlweg 3, Neresheim

Weltgebetstag der Frauen
Renate Richter
06.03.2020, 19:00 Uhr
Evangelische Kirche und evangelisches Gemeindehaus

Ökumenisches Frauenfrühstück
12.03.2020, 9:00 Uhr
Katholisches Gemeindezentrum, Sohlweg 3, Neresheim

Seniorennachmittag: Joseph: der Vater Jesu ?
Pfr. Fabio Traversari
19.03.2020, 14:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Neresheim

Liturgische Nacht
Pastoralreferent Ulrich Schneider
10.04.2020, 20:00 Uhr
Stadtpfarrkirche Neresheim

Seniorennachmittag: Der bienenfreundliche Hausgarten
Christiane Karger
23.04.2020, 14:00 Uhr
Katholisches Gemeindezentrum, Sohlweg 3, Neresheim

Seniorennachmittag: Abenteuer Namibia
Wüste - Weite - wilde Tiere
Renate Richter
14.05.2020, 14:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Neresheim

Ökumenisches Frauenfrühstück: " Ausflug - Frauenfrühstück on Tour "
18.06.2020, 9:00 Uhr
Neresheim

Ökumenisches Frauenfrühstück: Gespräche bei /über Musik
24.09.2020, 9:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Neresheim

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=5991#anker5991

25.09.2020 | Ort: Oppenweiler
Spuren suchen im Gehäuse des Geistes
Kirchenpädagogisches Seminar vor Ort

Spuren suchen im Gehäuse des Geistes

Kirchenpädagogisches Seminar vor Ort

Termin: 25.09.2020 18:00 - 22:00Uhr 26.09.2020 09:30 - 16:00 Uhr
Ort: Kirche und Gemeindehaus St. Stephanus, Zwittauer Str. 7, 71570 Oppenweiler
Referent/in: Christoph Schmitt, Institut für Fort- und Weiterbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Nicole Huber, Kirchenpädagogin, Lizika Deufel, Leiterin der keb Rems-Murr
Kosten: Kostenlos für ehrenamtliche Kirchenführer, 60,00 € für Gäste

Eine Kooperationsveranstaltung von keb Rems-Murr, eeb Rems-Murr, ev. und kath. Erwachsenenbildung Ostalb
Anmeldung bis 31.07.2020 und Kontakt:
Lizika Deufel, keb.rems-murr@drs.de


Es ist nicht gleich erkennbar, was das Betongebäude in sich trägt. St. Stephanus in Oppenweiler ist eine Kirche, die von außen sich an die Bebauung der Umgebung anpasst. Und doch vermittelt sie innen das, was Menschen auf der Suche nach Gott finden möchte: es ist ein Gehäuse des Geistes, in dem der Raum und seine Ausstattung nicht nur Zeugen eines architektonischen Geistes, sondern auch der geistlichen Erfahrungen sind.
Das kirchenpädagogische Seminar vor Ort nimmt den Gedanken der Kirchenführungen im Rahmen der Remstal-Gartenschau auf und will sie weiterführen. Interessierte – ob sie schon Kirchenführer sind oder einfach mal einen Kirchenraum anders erleben wollen – sind eingeladen, einen Abend und einen Tag lang Ideen mit erfahrenen Kirchenpädagoginnen zu sammeln und zu erproben, wie eine Kirche – ob sehr jung oder richtig alt – entdeckt werden kann. Die eigenen Erfahrungen im Erleben und Reflektieren der erprobten Zugänge stehen am Anfang.. Und es ist die Idee, dass daraus die Teilnehmenden mit dem Gelernten selbst beginnen, anderen ihre Kirchen vor Ort zu zeigen, zu erschließen und auf neue Weise die eigne Kirche als Gehäuse des Geistes Gottes zu entdecken.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5837#anker5837

25.09.2020 | Ort: Neresheim
Meditativer Tanz
„Innehalten in goldenen Schuhen"

Meditativer Tanz

„Innehalten in goldenen Schuhen"

Referent/in: Regina Matz (Tanzpädagogin, Sozialpädagogin)
Kosten: Pensionskosten: € 120.- Kursgebühr: € 85.-

Anmeldung und Information:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel. 07326 96 44 20
Fax: 07326 96 442 202
E-Mail: neresheim@tagungshaus.net

Wir wollen die Fülle des Herbstes feiern und uns die Fülle unseres eigenen Lebens bewusst machen. Beschwingte und ruhige Tänze, Texte, meditative Übungen und ein Spaziergang durch die schöne Natur öffnen unser Herz für den Reichtum in und um uns. Elemente des Kurses sind:
Kreistänze, harmonisierende Körperübungen, getanztes Gebet, meditative Übungen, Spaziergang, Abschlussgottesdienst

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=5884#anker5884

29.09.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
KESS erziehen für gehörlose Eltern
6 - teiliger Basis-Kurs für gehörlose Eltern von Kindern v. 3-10 Jahren

KESS erziehen für gehörlose Eltern

6 - teiliger Basis-Kurs für gehörlose Eltern von Kindern v. 3-10 Jahren

Termin: 29.09., 06.10., 13.10.,20.10., 27.10., 10.11.2020 jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: Bewegungshalle, St. Josef BBZ Hören und Kommunikation Katharinenstraße 16, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: zertifizierte Kess-Kursleiterinnen,, Rita Biste-Wessel, Seelsorgerin bei Menschen mit Hörschädigung
Ilse Schmid, Sozialpädagogin

geprüfte Gebärdensprachdolmetscherinnen
Birgit Astfalk,
Hilke Frey
Kosten: kostenfrei, da der Kurs über das Landesprogramm Stärke gefördert wird. Kursbuch 7,50 €

Eine Kooperationsveranstaltung von keb Ostalb mit St. Josef BBZ Hören und Kommunikation Schwäbisch Gmünd
Informationen und Anmeldung zum Kurs bis 17.09.2020 an:
keb Ostalb
per E-mail unter info@keb-ostalbkreis.de

Eltern wollen die Entwicklungsschritte ihres Kindes kompetent begleiten, es fördern, dem Kind Orientierung geben, aber auch notwendige Grenzen klar setzen. Dabei möchte der Kurs interessierte Eltern unterstützen und ihnen in ihrem Erziehungsalltag Tipps geben, wie sie sich gerade in brenzligen Situationen gegenüber ihren Kindern verhalten können. An fünf Abenden werden die wichtigsten Erziehungsgrundsätze behandelt: Das Kind sehen und dessen soziale Grundbedürfnisse achten, Verhaltensweisen verstehen und angemessen reagieren, die Kinder ermutigen und ihnen die Folgen des eigenen Handelns zumuten, Konflikte entschärfen, Selbständigkeit fördern und Kooperation entwickeln. Dabei werden praktische Anregungen vermittelt sowie eine Einstellung, die das Zusammenleben in der Familie erleichtert. Der Kurs trägt zu mehr Gelassenheit und damit zu mehr Freude am Eltern-Sein bei.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=6161#anker6161

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
721c6161
10.10.2020 | Ort: digital
Shi(f)t happens - Zukunft frauenpolitisch interpretieren Frauenmahl digital
Dieses Frauenmahl lädt ein zum vernetzten Dialog an vielen Tischen!

Shi(f)t happens - Zukunft frauenpolitisch interpretieren Frauenmahl digital

Dieses Frauenmahl lädt ein zum vernetzten Dialog an vielen Tischen!

Termin: Samstag, 10. Oktober 2020, 18 – 21:30 Uhr
Referent/in: Nikola Lutz, Saxophonistin, Komponistin, Stuttgart Judith Raupp, Gleichstellungsbeauftragte, Ludwigsburg Ruth Weckenmann, Regionaldirektorin Baden-, Sigrid Schöttle, Studienleiterin Ev. Akademie Bad Boll
Dina Maria Dierssen, Geschäftsführerin der Ev. Frauen in Württemberg, Stuttgart
Dorothee Kluth, Leitung Fachbereich Frauen der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart
Leitung
Ursula Kress, Gleichstellungsbeauftragte im OKR der Ev. Landeskirche Württemberg, Stuttgart
Dr. Beate Krieg, LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V., Stuttgart

Verpflegung
Ausgaben für Menü und Getränke werden unter den Gästen selbst geregelt.

Dieses Frauenmahl lädt ein zum vernetzten Dialog an vielen Tischen! Eine Gastgeberin öffnet ihre Tür für interessante Dialoge vor Ort.
Ein gastliches Menü zwischen inhaltlichen Impulsen, anregende Gespräche bei Tisch, Musik und spirituelle Atempausen ermöglichen Muße und gesellschaftspolitische Inspiration.

Drei Rednerinnen kommen – digital per VideoKonferenz - zu Wort und teilen ihre Ansicht zum gegenwärtigen Shift („Verschiebung“, Verlagerung“) und Sie diskutieren Ihre persönlichen Bezüge zum erlebten Umbruch an den vielen Tischen im Land.

Unser Thema: Mit der Deutung der aktuellen Situation als gesellschaftliche und individuelle Krise oder Chance gehen Menschen unterschiedlich um. Aus dem Rückblick auf die aktuellen krisenhaften Entwicklungen lassen sich andere Erkenntnisse zu Aufgaben der Frauenpolitik gewinnen als im rein Prognostischen.

In der Tradition des Frauenmahls will diese digitale Veranstaltung Frauen ermuntern, sich gelingende Momente zur Krisenbewältigung bewusst zu machen und Empowerment mit anderen zu erleben.
Fühlen Sie sich samt Aperitif & Dessert und Bildschirm – herzlich zu inspirierenden Gesprächen in einem spannenden Format eingeladen! ….

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=10&ICWO_course_id=6101#anker6101

16.10.2020 | Ort: Weiler in den Bergen
Brauchen wir Christen die Zumutung des Unvorstellbaren um Christen zu sein?

Brauchen wir Christen die Zumutung des Unvorstellbaren um Christen zu sein?

Termin: 16.10.2020, 19:30 Uhr
Ort: Gemeinderaum unter St. Michael in Weiler in den Bergen
Referent/in: Dr. Ulrich Schwalbach, Waldstetten

Treffpunkt Ökumene Weiler in den Bergen

Vieles, was wir in der Weihnachts- und Passionsgeschichte hören, ist für uns heute unvorstellbar und mutet uns an wie Geschichten aus der Märchen- und Sagenwelt. Viele Menschen haben deshalb ihrer Kirche schon den Rücken gekehrt, ohne deshalb aufzuhören sich christlich zu verhalten. An diesem Abend wollen wir uns darüber unterhalten, woran sich Christ-sein zeigt. Wir wollen uns auch fragen, ob Traditionen in unseren Kirchen den Kern der christlichen Botschaft fördern oder eventuell sogar behindern. Ein Thema, das sehr aktuell ist.
Wir freuen uns auf eine offene und engagierte Aussprache.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5904#anker5904

16.10.2020 | Ort: Johann-Baptist-Hirscher-Haus Karmeliterstr. 9 • 72108 Rottenburg
Von Frauen für Frauen
Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten

Von Frauen für Frauen

Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten

Termin: 16. – 18.10. und 06. – 08.11.2020 jew. Fr 18 Uhr bis So nach dem Mittagessen
Referent/in: Johanna Rosner-Mezler Diplompädagogin, Fachreferentin im Fachbereich Frauen, Edith Lauble,Bildungsreferentin Kommunikationstrainerin und Supervisiorin DGSv

Veranstaltet von und Anmeldung (bitte nur
mit dem integrierten Anmeldeabschnitt) bei
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart
Hauptabteilung XI Kirche und Gesellschaft
Fachbereich Frauen / Johanna Rosner-Mezler
Jahnstraße 30 • 70597 Stuttgart
Tel: 0711 9791-1044 • frauen@bo.drs.de
https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen.html


€ 185,00 Unterkunft + Verpfl. im DZ (EZ € 40,00 Aufpreis)
€ 60,00 Kurskosten, bzw.
€ 100,00 Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der
Träger 50 % oder mehr übernimmt
Ca. drei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Rechnung

Themen des zweiteiligen Kurses:
• Rolle von Leitung in den verschiedenen Phasen von Gruppen im Gruppenprozess
• Eigene Leitungsgeschichte und eigener Leitungsstil
• Von wem lasse ich mich leiten? Von wem nicht? Von was lasse ich mich leiten?
• Welche Werte und Normen leiten mich?
• Habe ich Leitbilder?
• Kennen lernen von TZI: Inwiefern kann TZI helfen beim Leiten bzw. Teilnehmen in einer Gruppe?
• Aus meiner Praxis: Welche schwierigen Situationen bzw. Konflikte gibt es? Wie kann ich diese bearbeiten bzw. so damit umgehen, dass sie den Prozess in der Gruppe fördern?
• Meine Kompetenz im Leiten: Was kann ich schon ganz gut? Was fehlt mir noch? Was möchte ich verändern?

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=6115#anker6115

23.10.2020 | Ort: : Kloster am Park, Ludwigsburg-Hoheneck
„Das alles bist Du“
Christliche Schöpfungsmystik und bedrängende Ökologie

„Das alles bist Du“

Christliche Schöpfungsmystik und bedrängende Ökologie

Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Dr. Erika Straubinger-Keuser
Kosten: EZ: 150 €, DZ:145 €, ohne Über.:130 €

Anmeldung bis: 6. August 2020

Wie gelingt menschenwürdiges Leben für jede(n) auf der Erde, ohne dass wir den
Globus zerstören? Diese Überlebensfrage bringt das vielleicht aufregendste
Ereignis ans Licht: die Erde spricht mit uns Menschen, und das mit schmerzlicher Kritik und vielen Fragen; sie wehrt sich und will nicht länger nur der Materialhaufen sein, aus dem sich der Mensch glaubt selbstherrlich bedienen zu können. Ins Biblische und Christliche gewendet: Welt und Mensch sind Gottes Schöpfung aus nichts anderem als seiner stets schenkenden Güte. Sinn und Ziel dieser Schöpfung ist eben nicht der Mensch, sondern der Sabbat: die befriedete Resonanz in allem, mit allem und für alle. Endlich also Schluss mit Gier und Gewalt, sprich Sünde. In Christus Jesus wird neu und endgültig das Geheimnis der Welt und der Grund ihrer Bewahrung ans Licht gebracht: der schöpferische Gott, der Menschen als Mitliebende und Mitarbeitende sucht, und das ständig und gerade heute. Sich von diesem Gott und seiner aufschreienden Schöpfung anrühren zu lassen, ist Auftrag und Sinn von Christ- und Kirchesein gerade heute. Texte aus Mystik und Tradition bilden die Bis für das gemeinsame Bedenken solcher Fragen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=6116#anker6116

30.10.2020 | Ort: Jordanien
Jordanien - Heiliges Land jenseits des Jordans - v e r s c h o b e n -
Studien- und Begegungsreise der keb Ostalb

Jordanien - Heiliges Land jenseits des Jordans - v e r s c h o b e n -

Studien- und Begegungsreise der keb Ostalb

Termin: 30.10. - 08.11.2020 Abflughafen Frankfurt a.M.
Referent/in: Reiseleitung Wilfred Nann, N.N. vor Ort
Kosten: ab 1.995,-

Eine Reise der Agentur "Tour mit Schanz" im Auftrag der keb Ostalb
Fordern Sie den separaten Flyer an. (siehe auch Anhang)
Weitere Informationen:
keb Ostalbkreis
Wilfred Nann
Tel. 07361 590 30
Mail: nann@keb-ostalbkreis.de

Die diesjährige Begegnungsreise führt uns auf die andere Seite des Jordans - nach Jordanien:
Imposante Berge und tiefe Schluchten, eine karge und gleichzeitig wundervolle Wüstenlandschaft. Jordanien hat so viel zu bieten: Madaba, die Stadt der Mosaike; King's Highway, eine der längsten Straßen der Welt; Amman, die "Weiße Stadt" und Aqaba am Roten Meer...
Als wertvollster Schatz Jordaniens gilt die Stadt Petra, die oft als achtes Weltwunder der Antike bezeichnet wird - die Hauptstadt der Nabatäer. Das emsige arabische Volk schlug einst diese riesige Stadt in die roten Sandsteinwände. Ihre Siedlung wurde zu einem wichtigen Knotenpunkt auf den Handelsrouten für Gewürze und Seide. Auch zahlreiche Schauplätze aus dem Alten Testament sind im Land am Toten Meer zu finden! Vom Berg Nebo aus zum Beispiel soll Moses das Gelobte Land gesehen haben. Die Taufstelle Jesu am Jordan ist ein weiteres Highlight auf dieser Reise.
Abseits der großen Touristenströme und doch oder gerade deshalb gilt es Jordanien in seiner ganzen Vielfalt und Schönheit erleben: Lernen Sie die interessante Lebensweise der Beduinen in der Wüste in einer Begegnung kennen und erleben Sie aufrichtige orientalische Gastfreundschaft.
Die 10-tägige Reise lässt Zeit die historischen und aktuellen Schätze des Landes zu erkunden und zu genießen. Begegnungen und Gespräche lassen uns auch die aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragen (Jordanien hat z.B. über 2,3 Mio palästinensische Flüchtlinge und z.Z. 1,3 Mio. Menschen aus Syrien aufgenommen) erfahren. Ein Badetag am Ende im Roten Meer rundet die erlebnisreiche Reise ab.

Gesamtflyer mit Anmeldung

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=6054#anker6054

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
10d46054


Hinweise

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen melden Sie sich bitte an.
Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Das Formular finden Sie unten auf der Seite.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches

Hier können Sie das Programmheft komplett downloaden


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1