Programm September 2022 bis Februar 2023


19.11.2022 | Ort: Ellwangen
Kompetent gegen rechte Sprüche!
Handlungs- und Argumentationstraining

Kompetent gegen rechte Sprüche!

Handlungs- und Argumentationstraining

Termin: Samstag, 19.11.2022, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: Kinder- und Jugenddorf Marienpflege, Festsaal, Dalkinger Str. 2, 73479 Ellwangen
Referent/in: Team meX, Landeszentrale für politische Bildung
Kosten: kostenfrei, für Verpflegung muss selbst gesorgt werden

keb Ostalbkreis in Kooperation mit dem Kinder- und Jugenddorf Marienpflege
Info und Anmeldung bis zum 3.11.2022 unter info@keb-ostalbkreis.de

Das Training richtet sich an Multiplikator:innen der Jugend- und Bildungsarbeit, an Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten, Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung und andere Interessierte. Rollenspiele, interaktive Workshop-Elemente und Vortragseinheiten wechseln sich ab.

Was tun gegen abwertende Parolen im Alltag? Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese Strategien einzuüben.
In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Äußerungen, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.

Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:
• Diskriminierung & Vorurteile – Was hat das mit mir zu tun?
• Menschenverachtende Einstellungen – Ein Phänomen der Extreme?
• Was tun? Handlungs- und Argumentationstraining


Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=7126#anker7126

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e29a7126
21.11.2022 | Ort: Bettringen
Antistressprogramm I

Antistressprogramm I

Termin: 21.11. / 28.11. / 05.12. / 12.12. / 19.12.2022 jeweils 16:00 - 18:00 Uhr
Ort: Stiftung Haus Lindenhof Bettringen Lindenhofstr. 121 Haus Raphael, Rhythmikraum 73529 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Helmut Reith
Kosten: Kosten auf Anfrage

Anmeldung und Information
Stiftung Haus Lindenhof
07171 802 206 oder
bildungszentrum@haus-lindenhof.de

ImageIm Raum ist es warm. Sie hören leise Musik. Es riecht gut. Sie fühlen sich wohl. Sie entspannen sich.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=7018#anker7018

22.11.2022 | Ort: Ellwangen
Weil ich mir wichtig bin
After work - Impulse

Weil ich mir wichtig bin

After work - Impulse

Termin: 22.11.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Ort: Landpastoral Schönenberg, im Garten, Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Ansgar Baumann, Dipl.-Theologe, Dipl.-Sozialpädagoge, Leitung: Ulrike Balle-Grünbaum, Religionspädagogin, Schulseelsorgerin

RPI Schwäbisch Gmünd
Informationen und Anmeldung:
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de

Loslassen, auftanken, Kraft schöpfen, Neues entdecken - Outdoor-Impulse zum Advent

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7026#anker7026

22.11.2022 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 22.11.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

15.12.2022, 10.00 – 11:30 Uhr
19.01.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7072#anker7072

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e29a7072
22.11.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Bräuche der Advents- und Weihnachtszeit
Vortrag mit Lichtbildern

Bräuche der Advents- und Weihnachtszeit

Vortrag mit Lichtbildern

Termin: 22.11.2022, 15:00 Uhr
Ort: Festsaal im Franziskaner Franziskanergasse 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Prof. Dr. Werner Mezger, Universität Freiburg i. Br.
Kosten: Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

Eine Kooperationsveranstaltung von Forum Kath. Seniorenarbeit und keb Ostalbkreis.
Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

ImageDie Advents- und Weihnachtszeit ist eine Periode besonders intensiver Brauchentfaltung. Dabei stellen sich mancherlei Fragen: Was bedeutete Advent früher und wie gestaltet sich diese besondere Zeit des Jahres in der modernen Konsumgesellschaft von heute? Was ist aus dem heiligen Nikolaus geworden, der sich inzwischen vielerorts in den neutralen Weihnachtsmann verwandelt hat? Wie viel wissen wir überhaupt noch über die Geschichte, die Theologie und den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes? Wie sind unsere gegenwärtigen Formen des Feierns entstanden? Wo haben der Adventskranz und der Christbaum, wo die Krippen und Krippenspiele ihren Ursprung? Woher kommt der Ausdruck „Zeit zwischen den Jahren“? Und warum bewegt die Menschen inzwischen weniger das biblische Ereignis der Geburt Christi als das meteorologische Problem, ob es weiße Weihnachten gibt?
Diesen und vielen anderen Aspekten geht der Vortrag anhand von reichem Bildmaterial nach. Dabei tun sich mancherlei nachdenkliche Aspekte auf. Es bieten sich aber auch farbenfrohe Einblicke in Brauchformen aus ganz Europa, die in ihrer Exotik teilweise ebenso rätselhaft wie faszinierend sind. Allein die Fülle der Nikolausbräuche im alpinen Raum kennt nahezu keine Grenzen. Durch den Vergleich breit gefächerter Brauchphänomene aus unterschiedlichsten Gegenden werden dem Betrachter die Augen geöffnet für Zusammenhänge und Ideen, die in früheren Jahrhunderten selbstverständlich waren, heute jedoch in Vergessenheit geraten sind. Die Beschäftigung mit den gemeinsamen Brauch- und Festtraditionen verschiedener Regionen, Nationen und ethnischer Gruppen Europas ist nicht zuletzt auch im Hinblick auf die aktuelle Politik interessant, in der Europa von der schönen Vision früherer Jahre zum Reizwort und zum Synonym für „Krise“ geworden ist.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7090#anker7090

22.11.2022 | Ort: Ellwangen
Bräuche der Advents- und Weihnachtszeit
Vortrag mit Lichtbildern

Bräuche der Advents- und Weihnachtszeit

Vortrag mit Lichtbildern

Termin: 22.11.2022, 19:30 Uhr
Ort: Jeningensaal, Ellwangen
Referent/in: Prof. Dr. Werner Mezger, Universität Freiburg i. Br.
Kosten: Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

Eine Kooperationsveranstaltung von Forum Kath. Seniorenarbeit und keb Ostalbkreis.
Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

ImageDie Advents- und Weihnachtszeit ist eine Periode besonders intensiver Brauchentfaltung. Dabei stellen sich mancherlei Fragen: Was bedeutete Advent früher und wie gestaltet sich diese besondere Zeit des Jahres in der modernen Konsumgesellschaft von heute? Was ist aus dem heiligen Nikolaus geworden, der sich inzwischen vielerorts in den neutralen Weihnachtsmann verwandelt hat? Wie viel wissen wir überhaupt noch über die Geschichte, die Theologie und den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes? Wie sind unsere gegenwärtigen Formen des Feierns entstanden? Wo haben der Adventskranz und der Christbaum, wo die Krippen und Krippenspiele ihren Ursprung? Woher kommt der Ausdruck „Zeit zwischen den Jahren“? Und warum bewegt die Menschen inzwischen weniger das biblische Ereignis der Geburt Christi als das meteorologische Problem, ob es weiße Weihnachten gibt?

Diesen und vielen anderen Aspekten geht der Vortrag anhand von reichem Bildmaterial nach. Dabei tun sich mancherlei nachdenkliche Aspekte auf. Es bieten sich aber auch farbenfrohe Einblicke in Brauchformen aus ganz Europa, die in ihrer Exotik teilweise ebenso rätselhaft wie faszinierend sind. Allein die Fülle der Nikolausbräuche im alpinen Raum kennt nahezu keine Grenzen. Durch den Vergleich breit gefächerter Brauchphänomene aus unterschiedlichsten Gegenden werden dem Betrachter die Augen geöffnet für Zusammenhänge und Ideen, die in früheren Jahrhunderten selbstverständlich waren, heute jedoch in Vergessenheit geraten sind. Die Beschäftigung mit den gemeinsamen Brauch- und Festtraditionen verschiedener Regionen, Nationen und ethnischer Gruppen Europas ist nicht zuletzt auch im Hinblick auf die aktuelle Politik interessant, in der Europa von der schönen Vision früherer Jahre zum Reizwort und zum Synonym für „Krise“ geworden ist.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7091#anker7091

25.11.2022 | Ort: Stuttgart
Frauen für Frauen: Kompetenztraining für Frauen 2022
Kursreihe zum Erlernen von Handwerkszeug für das Leiten von Gruppen - erfahrungs- und praxisorientiert

Frauen für Frauen: Kompetenztraining für Frauen 2022

Kursreihe zum Erlernen von Handwerkszeug für das Leiten von Gruppen - erfahrungs- und praxisorientiert

Termin: 25.11. - 27.11.2022 und 09.12. - 11.12.2022 Start mit dem Abendessen um 18 Uhr, Ende nach dem Mittagessen, ca. 13 Uhr
Ort: Christkönighaus Paracelsusstr. 89, 70599 Stuttgart
Referent/in: Edith Lauble, Johanna Rosner-Mezler
Kosten: 200 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Online-Anmeldung bis 01.11.2022 bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen über den folgenden Link: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen/fortbildungen.html
Falls Sie noch Fragen haben, sind wir für Sie telefonisch und per Mail erreichbar:
Tel.: 0711 9791-1050/-4762, E-Mail: frauen@bo.drs.de

Leitung in Gruppen verstehen und Leitungsverhalten im Gruppenprozess steuern lernen:
* Leitung in Gruppen: eigene Leitungsgeschichte – Leitungsstile – Normen und Werte – Leitungsinterventionen – Wahrnehmung und Kommunikation – Moderation – Selbst- und Fremdwahrnehmung – Feedback
* Themenzentrierte Interaktion kennenlernen und als theoretische Grundlage beim Leiten von Gruppen nutzen
* Störungen in Gruppensituationen: Fälle aus der Praxis bearbeiten – kollegiale Beratung - Konfliktbearbeitung

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=7001#anker7001

26.11.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Malen ist Sehen mit neuen Augen
„Advent: Wege gehen – Wege wandeln“

Malen ist Sehen mit neuen Augen

„Advent: Wege gehen – Wege wandeln“

Termin: 26.11.2022, 10:00 – 16:30 Uhr
Ort: Gemeindehaus St. Alfons, Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Judith Wettemann-Ebert
Kosten: 35 €, evtl. Materialkosten 15 €, Selbstverpflegung

Informationen und Anmeldung bis 17.11.2022
bei Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

In diesem voradventlichen Kurs darf alles, was mit (unseren) Wegen zu tun hat, Thema sein. Egal ob Steine oder Landschaft, Mikro oder Makro, dieser Kurs ist für alle, die gerne malen möchten.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=6789#anker6789

26.11.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Pilgern im Advent

Pilgern im Advent

Termin: 26.11.2022, 16:00 - 19:30 Uhr
Referent/in: P. Jens Bartsch, Ingrid Beck, Ansgar Baumann

Weitere Informationen und Anmeldung unter: landpastoral.schoenenberg@drs.de oder unter 07961/924917014 bis zum 20. November 2022.

Zur Einstimmung in den Advent bietet die Landpastoral Schönenberg am Samstag, 26. November 2022, einen Pilgerweg an. Auf dem ca. 6 km langen Rundweg in der Umgebung finden sich unterwegs Stationen mit Impulsen und Anregungen zum Advent, die von den MitarbeiterInnen der Landpastoral betreut sind.
Bitte bringen Sie geeignetes Schuhwerk sowie eine Taschenlampe oder Laterne für unterwegs mit.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7092#anker7092

28.11.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Flucht- und Migrationsfamilien
Tagesseminar

Flucht- und Migrationsfamilien

Tagesseminar

Termin: 28.11.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Y. Adam
Kosten: 140 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-mail: gmuend@st-loreto.de

Durch den Ukraine-Krieg ist Flucht wieder ein Brennpunkt-Thema geworden. Dabei sind die Lebenssituationen von Flucht- und Migrationsfamilien sehr vielfältig. Im Bereich Erziehung gilt es für die Familien, unterschiedliche Vorstellungen von Geschlechterrollen und Bildung aus dem Herkunftsland mit den Erwartungen des Aufnahmelandes auszupendeln.
In der Fortbildung werden die Fragen diskutiert, was eine Familie ausmacht, wie gleich und unterschiedlich die Frauen-, Männer- und Kinderrollen gelebt werden und welche Herausforderungen der Faktor Flucht bzw. Migration an Familien stellt. Ziel ist es, für flucht- bzw. migrationsspezifische Bedingungen zu sensibilisieren und anhand des Modells der Transkulturellen Kompetenz Handlungsoptionen bei Herausforderungen in der Betreuung dieser Familien zu finden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7056#anker7056

01.12.2022 | Ort: Aalen-Westhausen
Brauchtum im Advent
Vortrag

Brauchtum im Advent

Vortrag

Termin: 01.12.2022, 14:00 Uhr
Ort: Gemeindesaal St. Martin Kirchplatz 1, 73463 Westhausen
Referent/in: Erich Hoffmann

Die vorweihnachtliche Zeit, der Advent, ist wie keine andere Zeit geprägt von reichem Brauchtum. Diese Vielfalt in der Familie, der Kirche, der Öffentlichkeit wird mit Bildern vorgestellt. Auch werden die Heiligen des Advents mit dem entstandenen Brauchtum vorgestellt. Der Vortrag zeigt den Reichtum dieser besonderen Zeit.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7007#anker7007

01.12.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd - Bettringen
Stricken II

Stricken II

Termin: 6 Termine ab Dezember 2022, jeweils 16 - 18 Uhr
Ort: Stiftung Haus Lindenhof Bettringen Lindenhofstr. 115, Haus Michael 73529 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Andrea Voigts
Kosten: Kosten auf Anfrage

Sie können Stricken und Häkeln. Materialkosten sind im Preis enthalten.
Für Rollstuhlfahrer geeignet.

Anmeldung und Information:
Stiftung Haus Lindenhof
07171 802 206 oder
bildungszentrum@haus-lindenhof.de

ImageSie stricken in gemütlicher Runde.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=7015#anker7015

02.12.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
"Ein biblisches Buch voller Spott, Ironie und Satire inmitten der Heiligen Schrift“
Rabbinisch-exegetisches Bibelseminar zum Buch Ester

"Ein biblisches Buch voller Spott, Ironie und Satire inmitten der Heiligen Schrift“

Rabbinisch-exegetisches Bibelseminar zum Buch Ester

Termin: 02.12., 18:00 Uhr - 04.12.2022, 13:00 Uhr
Ort: Tagungshaus Schönenberg, Hauskapelle Schönenberg 40 73479 Ellwangen
Referent/in: Dr. Yuval Lapide, jüdischer Religions- und Bibelwissenschaftler
Kosten: EZ: 195 €, DZ: 171 €

Anmeldung bis 03.11.2022 bei:
Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Ein jüdischer Bibelfachmann untersucht das Buch Ester mit theologisch tiefenpsychologisch fundiertem Blick.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7109#anker7109

03.12.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
"Maria: Ansichten einer besonderen Frau"
Führung im Prediger in Schwäbisch Gmünd; Veranstaltungsreihe "Art & Meet" - Lust auf Kunst, Kultur und Kaffee

"Maria: Ansichten einer besonderen Frau"

Führung im Prediger in Schwäbisch Gmünd; Veranstaltungsreihe "Art & Meet" - Lust auf Kunst, Kultur und Kaffee

Termin: 03.12.2022, 14:30 Uhr
Ort: Museum und Galerie im Prediger, Johannisplatz 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Monika Boosen, Museum Prediger; Silke Weihing, Pastoralreferentin
Kosten: 12 € für Eintritt und Führung

Kooperationsveranstaltung von Katholische Erwachsenenbildung im Ostalbkreis und Museum im Prediger, Schwäbisch Gmünd

Anmeldung bis 28.11.2022 unter 07361 3777440 oder info@keb-ostalbkreis.de

Die Einladung zum anschließenden Besuch des Café Margrit ist ein unabhängiges und freiwilliges Angebot und nicht im Preis enthalten.

Ein Teil der Ausstellung im Museum Prediger widmet sich der Darstellung Marias, einer großen Frauenfigur. In Bildern und Skulpturen wollen wir uns Maria in ihren Darstellungen annähern, erahnen, was der Künstler oder die Künstlerin in Maria sah oder was ihr eingehaucht wurde.
Von Maria, der Demütigen bis Maria, der Weltenretterin reichen die Interpretationen… Durch eine exklusive Führung erfahren wir Hintergründe und Zeitgeschichte zu den jeweiligen Werken und nehmen uns dann die Zeit, um unsere persönliche Maria zu entdecken.
Es erwartet Sie ein spannender Nachmittag den Sie, wenn gewünscht, bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee und Kuchen im Café Margrit beschließen können.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=7127#anker7127

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3d877127
07.12.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Qualifizierung zum/zur Moderator*in
Fortbildung in sechs Modulen

Qualifizierung zum/zur Moderator*in

Fortbildung in sechs Modulen

Termin: 6 x ab 07.12.2022, jeweils von 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: S. Brommer
Kosten: pro Modul 150 €, bei Buchung aller Module 850 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Strukturierte und gut moderierte Besprechungen, zielführende und ergebnisorientierte Arbeitsgruppen und Klausuren erhöhen die Zufriedenheit der Beteiligten während und im Nachklang von Veranstaltungen. Kurzum – eine gute Moderation ist in der Regel äußerst hilfreich.
Diese Fortbildung vermittelt in sechs Modulen Fähigkeiten und Kompetenzen, um als Moderator*in in unterschiedlichen Settings erfolgreich tätig sein zu können. Sie erweitern Ihre Kenntnisse über die Grundlagen der Moderation, erproben und reflektieren das eigene Moderationshandeln im Gruppenkontext und sind am Ende der Fortbildung in der Lage, komplexe Methoden zur Organisationsentwicklung/Organisationskultur eigenständig zu erarbeiten.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7057#anker7057

08.12.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Fit für Leitung – Modul 7: Klappern gehört zum Geschäft
Tagesseminar

Fit für Leitung – Modul 7: Klappern gehört zum Geschäft

Tagesseminar

Termin: 08.12.2022, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: K. Stumpf
Kosten: 140 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Nicht zuletzt durch demographische Veränderungen sind auch Einrichtungen im sozialen Bereich vermehrt darauf angewiesen, ihre Arbeit öffentlichkeitswirksam zu präsentieren, Werbung zu machen und „Kunden“ auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Dies kann in vielfältiger Weise geschehen und im besten Fall auf einem Gesamtkonzept beruhen. Schwerpunkte dieses Seminars sind Formen der Öffentlichkeitsarbeit, die Pressearbeit, die Veröffentlichung von Einrichtungsschwerpunkten und Projekten, die Präsentation in Vorträgen und Veranstaltungen sowie das Thema Sponsoring und Fundraising.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7058#anker7058

08.12.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Meditation – Tage im Schweigen
"Freut euch!“

Meditation – Tage im Schweigen

"Freut euch!“

Termin: Donnerstag, 08.12. (18.00 Uhr) – Sonntag, 11.12.2022 (13.00 Uhr)
Ort: Tagungshaus Schönenberg Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Isa Orlowski, Theologin, Meditationslehrerin
Kosten: Pensionskosten: EZ/VP: 202,50 €, DZ/VP: 166,50 € Kursgebühr: 120,00 €

Informationen und Anmeldung bis 08.09.2022
bei Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Neues Leben will werden, mitten in die dunkelste Zeit hinein. Stille Tage mit Meditation, Leibarbeit, Impulsgesprächen und meditativem Tanzen können ein Gefäß geben, in dem göttliches Leben bei uns ankommen kann. Dazu besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch. Weitere Informationen: www.wandlungswege-des-menschseins.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7116#anker7116

10.12.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Ein Tag für junge Familien
„Durchatmen im Advent“ - Zeit für sich – Zeit sich auszutauschen – Zeit zum Feiern

Ein Tag für junge Familien

„Durchatmen im Advent“ - Zeit für sich – Zeit sich auszutauschen – Zeit zum Feiern

Termin: 10.12.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Tagungshaus Schönenberg, Hauskapelle Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Pater Jens Bartsch, Sven Köder
Kosten: auf Anfrage

Informationen und Anmeldung bis 29.11.2022:
Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de
landpastoral.schoenenberg@drs.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=7106#anker7106

12.12.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Fit für Leitung – Modul 8: Das Beständige ist die Veränderung
zweitägiges Seminar

Fit für Leitung – Modul 8: Das Beständige ist die Veränderung

zweitägiges Seminar

Termin: 12. / 13.12.2022, jeweils 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Dr. J. Schneider
Kosten: 280 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Veränderungen in sozialen Einrichtungen können vielfältige Ursachen haben. Rahmenbedingungen verändern sich, Eltern möchten erweiterte Betreuungsangebote, personelle Veränderungen bedingen andere Arbeitsweisen oder neue Abläufe. Leitungskräfte stehen daher vor der Herausforderung, Veränderungsprozesse einerseits möglichst vorausschauend in Gang zu setzen und andererseits zusammen mit den Mitarbeitenden und Betroffenen konstruktiv anzugehen. In dieser Fortbildung geht es darum, den Verantwortlichen die dafür notwendigen Kompetenzen und Fähigkeiten zu vermitteln.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7059#anker7059

15.12.2022 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 15.12.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

19.01.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7074#anker7074

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
26977074


Aktuelle Hinweise

Corona:

Die 3G-Regel wurde aufgehoben. In geschlossenen Räumen empfehlen wir aber weiterhin das Tragen einer Maske.

Bitte erkundigen Sie sich bei anderen Veranstaltern vor Ort beim Träger, wie er verfährt und ob und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen melden Sie sich bitte an. Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Das Formular finden Sie unten auf der Seite.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 3777 440 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1