Programm Januar - September 2020

Hier finden Sie alle Kurse und Veranstaltungen der keb und ihrer Mitglieder und Kooperationsveranstaltungen.


09.04.2020 | Ort: Neresheim
Kar- und Ostertage für junge Familien
"Des solln wir alle froh sein!"

Kar- und Ostertage für junge Familien

"Des solln wir alle froh sein!"

Termin: 09.04. - 13.04.2020
Referent/in: Jörg Spix und Team
Kosten: Pensionskosten: (DZ p.P. im Martin-Knoller-Haus, € 160.-) (Kinder bis 9 Jahre: 25%, Kinder bis 13 Jahre 50%) Kursgebühr: € 30.- Familien € 60.-

Anmeldung und Information:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel. 07326 96 44 20
Fax: 07326 96 442 202
E-Mail: neresheim@tagungshaus.net

Wir möchten jungen Familien die Mitfeier der Kar- und Osterliturgie in konzentrierter Atmosphäre im Kloster Neresheim ermöglichen. Kindergartenkinder und Grundschüler werden auf den Gottesdienstbesuch vorbereitet und während der Liturgie betreut.
Bibelgespräche und Andachten wechseln mit Wanderungen und Kulturellem (nach Wetterlage Klosterbesichtigung, Holzkohlenmeiler, Burg Katzenstein, Härtsfeldbahn, Osterliedersingen) passend für die Bedürfnisse der Kinder und Erwachsenen. Einzelteilnehmer und Paare sind auch willkommen. Alle sollen erholt und freudig Ostern feiern.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=5856#anker5856

17.04.2020 | Ort: Ellwangen
Der bewegte Jahreskreis

Der bewegte Jahreskreis

Termin: 17.04.2020, 9:00 - 16:30 Uhr
Referent/in: M. Helms-Pöschko
Kosten: Kosten 105 €

St.Loreto gGmbH Ellwangen
Peutingerstr. 2
73479 Ellwangen
07961 5401 oder ellwangen@st-loreto-duale-fachschulen.de

Der Jahreskreis wiederholt sich jedes Jahr im Kindergarten, die Kinder erleben durch die Wiederholung Geborgenheit und Vertrauen. Sie bekommen Sicherheit und Halt für ihr eigenes Leben. Der Jahreskreis wird in diesem Seminar mit einer Fülle an ansprechenden Methoden aus der Psychomotorik erlebt und kann mit den Kindern entwickelt und ritualisiert werden. Rituale helfen den Alltag mit Kindern zu strukturieren und schenken den Kindern Sicherheit und Vertrauen. Ziel ist es, ein Bewusstsein für das Kirchenjahr zu entwickeln. Auf diese Weise wird religionssensibles Handeln in der Begegnung mit Kindern zur Grundhaltung über das Jahr. Inhaltliche Schwerpunkte bilden in dieser Veranstaltung die Gestaltung kirchlicher Feste im Jahreskreis wie z.B. Weihnachten, die Heiligen Drei Könige, Ostern und Pfingsten sowie die bewusste Begleitung des Übergangs von der Kita in die Schule.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5946#anker5946

21.04.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Resilienz-Training

Resilienz-Training

Termin: 21./22.04.2020, 9:00 - 16:30 Uhr
Referent/in: D. Kocher
Kosten: Kosten 250 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de


In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie durch resilientes Denken und Verhalten Ihre Leistungsfähigkeit erhalten und psychisch stabil bleiben. Das Ziel ist, mit Druck, Stress, Konflikten und Niederlagen so umgehen zu können, dass Sie gestärkt aus diesen Situationen hervorgehen.
Sie können Erschöpfung und Burn-out vorbeugen, indem Sie gezielt Ihre psychische Widerstandsfähigkeit – kurz Resilienz – stärken. Es geht darum Situationen klar und realistisch einzuschätzen, logische Konsequenzen daraus abzuleiten und das Verhalten proaktiv, also bewusst und initiativ darauf abzustimmen. Die Kriterien resilienten Verhaltens führen Sie gesundheitsfördernd durch diesen Prozess.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5927#anker5927

22.04.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
NIGHTLIGHT. Das Leben ist nicht schwarz-weiß
Ein Lese-Lieder-Abend mit Judy Bailey & Patrick Depuhl

NIGHTLIGHT. Das Leben ist nicht schwarz-weiß

Ein Lese-Lieder-Abend mit Judy Bailey & Patrick Depuhl

Termin: 22.04.2020, 19:00 Uhr Einlass ab 18:00 Uhr
Ort: Theaterwerkstatt Ledergasse 2, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Judy Bailey und Patrick Depuhl
Kosten: Eintritt frei

Eine Kooperationsveranstaltung des RPI Schwäbisch Gmünd mit Kath. Jugendreferate, ev. Jugendwerk, ev. und kath. Erwachsenenbildung, Kloster der Franziskanerinnen und Unterstützung der Jugendstiftung JUST

Die bekannte Singer-Songwriterin Judy Bailey und ihr Mann, der Musiker Patrick Depuhl nehmen die Zuhörerinnen und Zuhörer an diesem Abend mit auf eine Entdeckungsreise in eine Welt voller Lebensfreude und Leidenschaft. Das Zusammenspiel von Musik und Sprache ist inspirierend, die Musik kommt aus der Seele, von irgendwo zwischen Fern- und Heimweh, mit viel Sonnenschein und Himmel, Lebensmut und Freude. Es sind ehrliche Gedanken und Worte, die von Höhen-flügen und Krisen erzählen und die Einblicke geben in Wurzeln und Welten zweier ganz unterschiedlicher Menschen, die seit über 20 Jahren ein Paar sind. Als Botschafterin von World Vision. Seit über 15 Jahren setzt sich Judy Bailey vor allem für Menschen in Afrika ein.
Passend zum Abend mixen die Jugendreferate erfrischende Cocktails.Die Cocktailbar ist ab 18:: Uhr geöffnet.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=5815#anker5815

23.04.2020 | Ort: Aalen
Feier-Abend: Die Zukunft gestalten
Veranstaltungsreihe: Ruhestand!? - Die Segel neu setzen

Feier-Abend: Die Zukunft gestalten

Veranstaltungsreihe: Ruhestand!? - Die Segel neu setzen

Termin: 23. und 24.04.2020, 09:30-17:00 Uhr und 09:30-16:00 Uhr
Ort: verschiedene Orte in Aalen
Referent/in: Karin Specht
Kosten: 50,- € für Selbstzahler; 105,- für Unternehmen/ Institutionen

Eine Kooperationsveranstaltung von Kath. und Ev. Erwachsenenbildung, Forum Kath. Seniorenarbeit und Kath. Betriebsseelsorge
„Ruhestand!? – Die Segel neu setzen“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von kath. und ev. Erwachsenenbildung, Forum kath. Seniorenarbeit und der kath. Betriebsseelsorge, die unterschiedliche Aspekte dieses einschneidenden Übergangs thematisiert.

Die Reihe wurde 2019 mit dem „Innovationspreis ethische Weiterbildung“ ausgezeichnet.

Dies ist eine Veranstaltung nach dem Bildungszeitgesetz. Mit dem Bildungszeitgesetz stehen dem Arbeitnehmer 5 Tage Fortbildung im Jahr zu

Teilnehmerzahl: 10-15 Personen
Informationen und Anmeldung bis 08.04.2020 unter 07361 590 30 oder specht@keb-ostalbkreis.de

ImageDieses 2-tägige Seminar wird für Personen angeboten, die 2020 in den Ruhestand gehen oder dort schon angekommen sind.
Ziel ist der Austausch sowohl in der Gruppe als auch mit spannenden Persönlichkeiten aus der Gesellschaft, um eigene Perspektiven für die nächsten 20 Jahre entwickeln zu können. Hier sind interessante Vor-Ort-Besuche, das Kennenlernen neuer Wohnformen und das Aufzeigen der Möglichkeiten des Ehrenamtes geplant. Auch die Themen Netzwerk und Spiritualität sind Bestandteil des Seminars.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=5984#anker5984

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9c455984
24.04.2020 | Ort: Ellwangen / Ostalbkreis
Wandern mit Bibel und Rucksack
im Ostalbkreis

Wandern mit Bibel und Rucksack

im Ostalbkreis

Termin: 24.04.20 bis 26.04.20 Beginn: 17.30 UhrEnde ca. 13.00 Uhr
Referent/in: Schwester Judith
Kosten: 80 € (ermäßigt 50,-€)

Anmeldung und Informationen:
Haus Lebensspur
Schwester Judith
Nikolaistr. 16
73479 Ellwangen
Tel.: 07396 56 78 66

Wanderung im Ostalbkreis, Natur, biblische Texte, Gottesdienst

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=4110#anker4110

24.04.2020 | Ort: Neresheim
QIgong und Tanz
" Bereichernde Zeit für mich - fließen - sammeln - bewahren"

QIgong und Tanz

" Bereichernde Zeit für mich - fließen - sammeln - bewahren"

Termin: 24.04. - 26.04.2020
Referent/in: Edith Maria und Peter Moldering
Kosten: Pensionskosten: € 120.- Kursgebühr: € 120.-

Anmeldung und Information:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel. 07326 96 44 20
Fax: 07326 96 442 202
E-Mail: neresheim@tagungshaus.net

Mit den fließenden und harmonischen Bewegungen des Qigong aktivieren und pflegen wir unsere Lebensenergie. Achtsamkeit und Vorstellungskraft fördern unsere Körper-Wahrnehmung und führen zur inneren Ruhe. Akupressur, Selbstmassagen, Atemübungen und Meditationen sind heilsame Methoden zur Eigenregulierung. Bei ruhigen meditativen Tänzen und schwungvollen Rhythmen finden wir unser inneres Gleichgewicht und die Kraft, Leichtigkeit und Freude in der Gemeinschaft mit anderen. Keine Vorkenntnisse erforderlich

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=5857#anker5857

24.04.2020 | Ort: Stuttgart
Loben ohne zu lügen. Sinn und Unsinn des Betens.
Studientagung

Loben ohne zu lügen. Sinn und Unsinn des Betens.

Studientagung

Termin: 24. - 25. April 2020, Freitag ab 13:00 Uhr bis Samstag 16:30 Uhr
Ort: Christkönigshaus Stuttgart, Paracelsusstraße 89, 70597 Stuttgart
Referent/in: Dr. Gotthard Fuchs, Wiesbaden, Dr. Erika Straubinger-Keuser, HA XI - Kirche und Gesellschaft, Fachbereich Theologie
Kosten: (Kursgebühr und Verpflegung inklusive) - mit Übernachtung 150 € (EZ) 145 € (DZ) - ohne Übernachtung 130 €

Fachbereich Theologie
HA XI - Kirche und Gesellschaft
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9791-1140
E-Mail: theologie@bo.drs.de
Die Tagung findet in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Diözese statt.
Die Veranstaltung richtet sich an:
Haupt-, neben- und ehrenamtlich Tätige in der Erwachsenenbildung sowie Verantwortliche in Kirche und Gesellschaft.

Anmeldung bei:
Fachbereich Theologie
HA XI - Kirche und Gesellschaft
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9791-1140
E-Mail: theologie@bo.drs.de
https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/theologiespiritualitaet.html

Anmeldeschluss: 7. Januar 2020
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung fallen Ausfallgebühren an.
Aufgrund der großen Nachfrage empfiehlt sich eine frühe Anmeldung.

„Mein Mann braucht mich nicht; er macht alles mit sich aus; er bittet mich um nichts.“ So lautet ein Klagelied in der Eheberatung. Ohne Bitte und Dank verkümmert jede Beziehung, das Gespür für die eigene Bedürftigkeit bleibt unentfaltet und ebenso das Wissen um die Nicht-Selbstverständlichkeit von allem, was ist. Beten sei die Erhebung der Seele zu Gott bzw. zum Göttlichen, sagte man früher gern. „Alles Gute kommt von oben“, ist eine menschliche Basiserfahrung. „Not lehrt beten“, eine andere. Und: wohin mit dem Dank?
Viele haben Schwierigkeiten mit einem personalen Gott. Meditation und Kontemplation ja, aber Beten? Dank, Jubel und Hymnus vielleicht, aber Klagen, Fluchen, Bitten? Gehört das in jene märchenhaften Zeiten, „als das Wünschen noch geholfen hat“? Ist Beten doch nur Selbstgespräch, auch in Gemeinschaft, und letztlich Projektion? Aber kann es überhaupt lebendigen Glauben und authentische Spiritualität geben ohne Beten – und das mit Leib und Seele, mit Wort und Tat? Was heißt „allezeit beten“? Was meint das Herzensgebet im Namen Jesu?
Wie also die menschheitlichen, biblischen und mystischen Traditionen verstehen, wie heute beten in spiritueller wie intellektueller Redlichkeit? Das ist nicht zuletzt für den Religionsdialog, für die Zukunft von Kirchen und Gemeinden, nicht zuletzt für den Frieden (in) der Welt und im eigenen Herzen eine zentrale Frage, vielleicht sogar die entscheidende.
Texte aus Mystik und Tradition bilden die Basis für das gemeinsame Bedenken solcher Fragen.

Themenschwerpunkte:
• Fragen und Staunen – Vorschule des Betens
• Bloß ein Selbstgespräch – warum nicht?
• Allmächtiger, personaler Gott?
• Lob der Psalmen – damals heute
• Das Seufzen der Kreatur
• Geschichten und Gestalten christlichen Betens
• Mystik und Liturgie als gelebtes Gebet
• Schweigen, Sprechen und Tun: der grundlose Grund in allem
• „Bete Du zu uns“: Perspektivenwechsel nach Golgotha und Auschwitz
• Abschied vom allmächtigen Gott, sogar vom perso-nalen?
• Reformation und Transformation aus dem Geist der Mystik
Liturgischer Ausklang

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5899#anker5899

24.04.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Maria 2.0 – Berufswunsch: Katholische Priesterin! Echt jetzt?
Vortrag und Diskussion

Maria 2.0 – Berufswunsch: Katholische Priesterin! Echt jetzt?

Vortrag und Diskussion

Termin: 24.04.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort: VHS am Münsterplatz, Saal Münsterplatz 15, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Jacqueline Straub
Kosten: Eintritt frei - Spenden erwünscht

Eine Kooperationsveranstaltung von „katholischer Aufbruch“, VHS Schwäbisch Gmünd und Katholischer Erwachsenenbildung im Ostalbkreis.
Jacqueline Straub ist 1990 in Baden-Württemberg geboren. Sie studierte katholische Theologie in Freiburg i.Br., Fribourg und Luzern. Sie lebt in der Schweiz und arbeitet als Journalistin, Buchautorin und Referentin. Eines ihrer Bücher trägt den Titel: „Kickt die Kirche aus dem Koma! Eine junge Frau fordert Reformen - jetzt!

Jacqueline Straub vertritt in einer dynamischen und erfrischenden Art und Weise den christlichen Glauben in unserer Gesellschaft und hat einen Wunsch: Sie möchte katholische Priesterin werden. Sie wird über ihren persönlichen Lebensweg, ihren Einsatz für das Frauenpriestertum, ihren Glauben und neue Wege in der Kirche Sprechen. Ihre Impulse können in der anschließenden offenen Runde aufgegriffen und nachgefragt werden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5985#anker5985

24.04.2020 | Ort: Aalen
Freitagsfilme für Frauen - Im Labyrinth des Schweigens
Filmgespräch

Freitagsfilme für Frauen - Im Labyrinth des Schweigens

Filmgespräch

Termin: Freitag, 24.04.2020 , 17:00 Uhr
Ort: Haus der kath. Kirche, Konferenzraum, 2. OG Weidenfelder Str. 12, Aalen
Referent/in: Luzia Gutknecht
Kosten: kostenfrei

Eine Veranstaltung der keb Ostalb
Anmeldung wird erbeten bis spätestens am Veranstaltungstag bis 11:30 Uhr unter 07361 590 30.

Der Film erzählt die Vorgeschichte des ersten, am 20. Dezember 1963 beginnenden Frankfurter Auschwitz-Prozesses. Frankfurt am Main, 1958. Die deutsche Bevölkerung möchte nach vorne schauen und nicht an ihre Schuld an den NS-Verbrechen erinnert werden. Doch der junge Staatsanwalt Johann Radmann wird hellhörig, als ein Journalist einen Lehrer anzeigt, der in Auschwitz als Aufseher arbeitete. Zwar weiß Radmann selbst nur wenig darüber, was in den Konzentrationslagern wirklich geschah, doch geht er der Sache auf den Grund. Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer unterstützt ihn bei diesem aufwändigen Projekt.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=3&ICWO_course_id=6014#anker6014

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
48016014
25.04.2020 | Ort: Aalen
Von der Münze zum Derivat
Ein Seminartag zu Geld, Zins und Schulden in Judentum/Christentum/Islam

Von der Münze zum Derivat

Ein Seminartag zu Geld, Zins und Schulden in Judentum/Christentum/Islam

Termin: 25.04.2020 10:00 - 16:30 Uhr
Ort: 73430 Aalen, Evangelisches Gemeindehaus, Friedhofstr. 5
Referent/in: Abraham de Wolf, Wolfgang Kessler, Abdelaali El Maghraoui,, Abraham de Wolf ist Rechtsanwalt, Autor und u.a. Vorsitzender von „Torat HaKalkala, Verein zur Förderung der angewandten jüdischen Wirtschafts- und Sozialethik e.V.“ in Frankfurt am Main

Wolfgang Kessler, Wirtschaftspublizist, langjähriger Chefredakteur von PublikForum

Abdelaali El Maghraoui, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen
Kosten: 20 € (inkl. Getränke und Mittagsimbiss)

Veranstalter: Katholische und Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb im Aalener Bündnis „Entwicklung braucht Entschuldung“, Leserinitiative PublikForum e.V.
Anmeldung bis 17. April 2020 an:
keb Ostalbkreis
Tel. 07361 590 30
Mail: info@keb-ostalbkreis.de

In allen monotheistischen Religionen gibt es Traditionen und Überlegungen zu den Fragen nach Geld, Zins und Schulden. Schon die hebräische Bibel schreibt ein Verbot des Zinsnehmens fest. Es gibt jedoch Ausnahmen und auch das sog. „Erlassjahr“. Alle 7 Jahre wird der Saldo sozusagen auf Null gestellt.
Der Prophet Mohammed war ursprünglich selbst Geschäftsmann, sprach sich jedoch gegen die Vermehrung des Geldes durch Zinsen aus, weil dies den Menschen letztlich in die Versklavung führe. Infolgedessen dürfen Erträge im Islam nur im Zusammenhang mit Waren oder Dienstleistungen, also realen Werten erzielt werden.
Jesus Christus scheint dem Geld kritisch gegenüberzustehen. Er lobt die geringe Spende der armen Witwe, weil sie nicht von ihrem Überfluss abgegeben hatte, sondern von dem, was sie zum Leben braucht, und er treibt die Geldwechsler zornig aus dem Tempel.
Das Seminar möchte gleichzeitig den Bogen schlagen zu heutigem Wirtschaften und mit Ihnen ins Gespräch kommen, wie heute mehr Gerechtigkeit und Ausgleich geschaffen werden kann.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=5889#anker5889

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
7ad65889
25.04.2020 | Ort: Raum Hohenberg/ Rosenberg
familiy in action - Waldhüttenbau
ein Angebot für Kinder und Eltern, Großeltern, ...

familiy in action - Waldhüttenbau

ein Angebot für Kinder und Eltern, Großeltern, ...

Termin: 25.04.2020, 14:00 - ca. 17:30
Ort: Der genaue Ort/ Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.
Referent/in: Tina Pait
Kosten: 15 € für einen Erwachsenen und ein Kind. Weitere Erwachsene je 7,50 €. Zweites und drittes Kind je 2,50 €. Weitere Geschwisterkinder kostenfrei

keb Ostalb, Birgit Elsasser, keb Familienreferentin
Mit familiy in action startet die Katholische Erwachsenenbildung im Ostalbkreis ein neues Format für Familien – und Familie versteht sich hier im weitesten Sinne.
Wenn es zuhause mal zu eng wird oder es einfach darum geht mal wieder gemeinsam Spaß zu haben, dann seid ihr bei family in action richtig. Es ist großartig sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen und diese als Familie und auch mit anderen Familien zusammen zu verbringen.
Die Angebote werden so ausgewählt, dass der Nachmittag möglichst für alle: Kinder und Erwachsene, Eltern, Großeltern oder auch Paten ein Gewinn ist. Alle sind willkommen.

Zum Werken und Bauen dürfen eigene Werkzeuge ( kleine Säge, Axt) mitgebracht werden.

Anmeldung bitte bis Dienstag 21.4.2020, unter info@keb-ostalbkreis.de oder 07361 590 30

Die Reihe startet mit einem tollen Tag im Wald, bei dem jede Familie ihre eigene Waldhütte bauen darf. Dazu braucht es ein starkes Team.
Mal ohne Regeln und Vorgaben, einfach zusammen PLANEN und ENTWICKELN und vor allem auch MACHEN!
Im Anschluss gibt es einen Rundgang durch das Waldhüttendorf und zum Abschluss ein gemeinsames Lagerfeuer, bei dem die mitgebrachten Würstchen oder Stockbrot gegrillt werden können!

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=5986#anker5986

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f99e5986
26.04.2020 | Ort: Neresheim
Kloster auf Zeit mit Intervallfasten
Eine Woche für Stille und Besinnung mit Intervallfasten

Kloster auf Zeit mit Intervallfasten

Eine Woche für Stille und Besinnung mit Intervallfasten

Termin: 26.04. - 02.05.2020
Referent/in: Dipl. Päd. Masanobu Hirata, Meditationslehrer
Kosten: auf Anfrage

Anmeldung und Bezahlung ausschließlich über Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb
Tel. 07361 35 147
Mail: Kontakt@eeb-ostalb.de,
Teilnehmerbegrenzung: 15 Personen

Viele erleben Stress, in der Arbeitswelt und im Privatleben. Wie gelingt eine Lebenskunst, die uns ausgewogen und glücklich macht? Ein kompetenter Referent aus Japan, der viele Jahre die verschiedenen philosophischen, theologischen und spirituellen Wege gelernt und praktiziert hat, lehrt diese Kunst. Er vermittelt durch Vorträge, meditative Tänze, Qigong, Wanderungen, Meditation und ergänzt durch Intervallfasten uns in Ruhe und Entspannung die Kunst des Lebens. Für alle die Gelassenheit und inneren Frieden suchen. Es bedarf keiner Vorkenntnisse.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5858#anker5858

27.04.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Stöcke, Äste und mehr ....gibt der Wald in aller Fülle her!

Stöcke, Äste und mehr ....gibt der Wald in aller Fülle her!

Termin: 27.04.2020 ( Ersatz 04.05.2020) 9:30 - 16:00 Uhr
Referent/in: B. Klapper
Kosten: Kosten 95 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de

Gib dem kleinen Kind einen dürren Zweig, es wird mit seiner Phantasie Rosen daraus sprießen lassen. (Jean Paul)
Stöcke begleiten Kinder durch ihre gesamte Kindheit. Sie haben eine große Anziehungskraft und sind in der Natur fast überall zu finden. Besonders der Wald ist ein Stöckeparadies – hier gibt es lauter Unikate, extrem vielgestaltig und dazu noch umsonst. Stöcke regen die Phantasie an und fordern geradezu heraus, sich kreativ mit ihnen zu beschäftigen. In diesem Seminar erfahren Sie praktische Anregungen für Waldtage und beschäftigen sich mit vielfältigen Lernerfahrungen, die Kinder mit Naturmaterialien und Stöcken im speziellen machen können.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5928#anker5928

29.04.2020 | Ort: Schwäb. Gmünd
Seniorentreff Hl.Kreuz, St. Franziskus, St. Peter und Paul
Anton Haas, 015165177119

Seniorentreff Hl.Kreuz, St. Franziskus, St. Peter und Paul

Anton Haas, 015165177119

SE: 17 Schwäb. Gmünd-Mitte

Neujahrsempfang mit Dekan Robert Kloker
Anton Haas
08.01.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Offener Gesprächsnachmittag mit Geistlichem Impuls
Pfr. Michael Holl
22.01.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

" Hlfe für Togo " Projekte in Bildung, Gesundheit, Hygiene und Landwirtschaft
Anton Weber
05.02.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

" Wortspiele zur Narrenzeit "
Dr. Uwe Beck
19.02.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Besinnungstag " Bei Dir bin ich geborgen "
Pfr. Dr. Nyimi-Vita
04.03.2020, 9:00 - 16:00 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Weltgebetstag der Frauen aus Simbabwe:
"Steh auf und geh "
GR Ilse Richler
18.03.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Eucharistiefeier und Bußbesinnung
Dekan Robert-Kloker
01.04.2020, 14:00 Uhr
Schw. Gmünd 7 Refektorium Franziskaner

Hl. Kreuz Münster - Fenster im Chorraum
Dr. Manfred Saller
15.04.2020, 14:30 Uhr
Hl. Kreuz Münster


St. Loreto - vom Tochterinstitut zur Bildungsakademie
Hans-Dieter Beller
29.04.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Maiandacht / anschließend Lieder und Texte zum Frühling
Dekan Robert Kloker / Anton Haas
13.05.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Seniorenzentrum St. Anna

Kirchen, Klöster, Schulen und Heime in Schwäbisch Gmünd
(Vortrag in Bildern)
Adalbert Muschak
27.05.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Inspirierende Gedanken zu: Mein Leben in Verbindung mit der Natur
Karl Baumhauer
10.06.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Vortrag: Betreuungsrecht ist mehr als Versorgungsvollmacht
Doris Wanner
24.06.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Dag Hammearsköld - Sekretär der Vereinten Nationen und
Friedensnobelpreosträger
Ernst Amann-Schindler
08.07.2020. 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium Franziskaner

Sommerfest
Petra Proske, Renate Dietrich
22.07.2020, 14:30 Uhr
Schw. Gmünd / Refektorium, Franziskaner




Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=6034#anker6034

30.04.2020 | Ort: Bettringen
Snoezelen

Snoezelen

Termin: 309 A 30.4 / 7.5. / 14.5. / 28.5. / 4.6. / 18.6.2020, 16:00 Uhr, 309 B 30.4 / 7.5. / 14.5. / 28.5. / 4.6. / 18.6.2020, 17:00 Uhr
Ort: Stiftung Haus Lindenhof, Bettringen, Haus Raphael, Raum des FBB
Referent/in: Helmuth Reith
Kosten: auf Anfrage

Anmeldung und Information
Stiftung Haus Lindenhof
07171 802 206 oder
bildungszentrum@haus-lindenhof.de

ImageBei Snoezelen entspannen Sie sich.
Im Raum ist es warm. Sie hören Musik. Sie werden ruhig.Sie fühlen sich wohl.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=5825#anker5825

30.04.2020 | Ort: Neresheim
Qigong und Wandern - eine ideale Kombination mit Meditation
„Frische Lebensenergie schöpfen“

Qigong und Wandern - eine ideale Kombination mit Meditation

„Frische Lebensenergie schöpfen“

Termin: 30.04. - 03.05.2020
Referent/in: Gundi Schütz
Kosten: Pensionskosten: € 180.- Kursgebühr: € 150.-

Weitere Informationen: www.gundischuetz.de

Anmeldung und Information:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel. 07326 96 44 20
Fax: 07326 96 442 202
E-Mail: neresheim@tagungshaus.net

Wir beginnen den Tag in Stille mit einem meditativen Morgenspaziergang und lassen den Abend mit Meditation ausklingen. Am Vormittag üben wir Qigong, weiche fließende Bewegungen, nähren und pflegen die vitale Energie. Innere Bilder, Atembewegung und Aufmerksamkeit verbinden sich zu einem harmonischen Ganzen.
Stille Übungen, Qigong-Gehen, Klopfübungen, Selbstmassage und Meditation ergänzen. Sie lernen die Übungen kennen und können diese leicht in Ihren Alltag integrieren. Am Nachmittag wandern wir ca. 3 Stunden in der schönen Umgebung, schöpfen Kraft und Klarheit in der Natur. Trittsicherheit und schritthalten mit der Gruppe bei normalem Wandertempo werden vorausgesetzt.
Wir schweigen bis nach dem Mittagessen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=5859#anker5859

30.04.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Wenn die Sommersonne lacht

Wenn die Sommersonne lacht

Termin: 30.04.2020, 9:00- 16:30 Uhr
Referent/in: S. Kopp
Kosten: Kosten 105 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de

Der Sommer begeistert uns Menschen mit seiner Wärme, seinem Licht und der Freude, draußen zu sein. Er lädt Kinder und Erwachsene ein, mit allen Sinnen der Welt zu begegnen und das Leben zu genießen. Kinder lassen sich gerne darauf ein, im Sommer einem staunenswerten Gott auf die Spur zu kommen. Anhand von Anschauungen und über das symbolisierende Erleben und Gestalten gehen Sie an diesem Tag in die Begegnung mit dem Sommer und nehmen praxisnahe Gestaltungsvorschläge für die Arbeit mit den Kindern mit, die Sie unmittelbar auf Ihren pädagogischen Alltag übertragen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Grundprinzipien und Methoden der GSP kennenzulernen und/oder zu vertiefen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5929#anker5929

04.05.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Die Kinderstube der Demokratie -
Partizipation in der Kindertageseinrichtung

Die Kinderstube der Demokratie -

Partizipation in der Kindertageseinrichtung

Termin: 04.05.2020, 9:00 - 16:30 Uhr
Referent/in: A. Geiger
Kosten: Kosten 105 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de


Partizipation ist ein Recht, das Kindern auf Bundes- und Landesebene zugesprochen wird und gleichzeitig eine Herausforderung für die pädagogischen Fachkräfte darstellt.
Partizipation nach dem Konzept „Die Kinderstube der Demokratie“ zu gestalten, bietet den Kita-Teams die Chance, ihre Einrichtung zu einem lebendigen, demokratischen Ort zu entwickeln. Vor dem Hintergrund, dass Bildung als ein aktiver Aneignungsprozess des Kindes verstanden wird, der ohne dessen Beteiligung gar nicht stattfinden kann, wird Partizipation als „Schlüssel zur Bildung“ verstanden.
Mit diesen und anderen Grundsätzen setzen sich die Teilnehmer/-innen im Rahmen der Fortbildung auseinander.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5930#anker5930

05.05.2020 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B.Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B.Rosenberg

Termin: 05./06.05.2020, 9:00 - 16:30 Uhr
Referent/in: D. Kocher
Kosten: Kosten 250 €

St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 6003-0 oder gmuend@st-loreto-duale-fachschule.de


Wie oft kritisieren, ärgern, urteilen, unterstellen und beschweren wir uns, wenn andere oder wir selbst etwas tun, das uns nicht gefällt? Tut Ihnen diese Art des Kontakts mit sich selbst und anderen gut? Oder wünschen Sie sich, mit sich selbst und anderen wertschätzend, authentisch und achtsam umgehen zu können? Marshall B. Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) als eine Möglichkeit wertschätzend mit sich und anderen umzugehen und die hilft, klar auszudrücken, was uns bewegt und was wir wollen. GFK ist eine selbstbewusste Sprache der Achtsamkeit und des Respekts nach innen und außen! Wir nähern uns der GFK über Input, Austausch und viele Übungen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=5932#anker5932



Hinweise

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Viel Spaß beim Suchen und Finden

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen, außer Vorträge, melden Sie sich bitte an.
Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Emailadressen, Ihre Telefonnummer, sowie die Bezeichnung der Veranstaltung an.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches

Hier können Sie das Programmheft komplett downloaden


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1