Programm September 2022 bis Februar 2023


03.02.2023 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Mit Kindern durch das Kirchenjahr – Aschermittwoch und Passionszeit
Impulsnachmittag

Mit Kindern durch das Kirchenjahr – Aschermittwoch und Passionszeit

Impulsnachmittag

Termin: 03.02.2023, 13:30 - 17:00 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: M. Helms-Pöschko
Kosten: 65 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4,
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Die Gestaltung von Festen und Festzeiten gehört zu den Höhepunkten in den sich wiederholenden Abläufen der Wochen innerhalb eines Kindergartenjahres. Feste in Kindertageseinrichtungen sind persönliche und gemeinschaftliche wertvolle Einschnitte und heilsame Unterbrechungen des Alltags, seien sie religiös oder weltlich ausgerichtet.
Die Vorbereitung auf die Feste bildet Gemeinschaften und stärkt den Zusammenhalt. Feste, auf die sich Kinder besonders freuen und auf die Kinder so lange hinleben, dies prägt und stärkt die Kinder im Glauben und in ihrem Leben.
Schwerpunktthema dieses Impulsnachmittags ist „Aschermittwoch und Passionszeit“.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7065#anker7065

06.02.2023 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Aufblühen anstatt Ausbrennen
zweitägiges Seminar

Aufblühen anstatt Ausbrennen

zweitägiges Seminar

Termin: 06. / 13.02.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: S. Bopp
Kosten: 260 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

In dieser Weiterbildung dreht sich alles um praxisnah aufbereitete und empirisch gestützte Werkzeuge aus der Positiven Psychologie.
Die Positive Psychologie befasst sich mit dem, was den Menschen mental gesund und stark sein lässt. Charakterstärken, menschliche Tugenden, positive Gefühle und erlernbarer Optimismus sind Forschungsinhalte, die im pädagogischen Alltag bewusst genutzt werden können, um das Wohlbefinden aber auch die Gesundheit des Einzelnen und damit auch Vitalität von Gruppen und Teams zu stärken.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7066#anker7066

07.02.2023 | Ort: online
EPL – Ein partnerschaftliches Lernprogramm für junge Paare
Online-Kurs

EPL – Ein partnerschaftliches Lernprogramm für junge Paare

Online-Kurs

Termin: 07.02. | 14.02. | 28.02. | 07.03. | 21.03. | 28.03.2023, jeweils 19:00 – 21:30 Uhr
Referent/in: Hildegard Koppenborg, Dipl. Psychologin, Dipl. Theologin, EPL-Trainerin Dr. Ute Rieck, Theologin, EPL-Trainerin, Referentin im Fachbereich Ehe und Fam
Kosten: 210 € / Paar

Anmeldung bis 30. Januar 2023 an ehe-familie@bo.drs.de
Veranstalter: Fachbereich Ehe und Familie, Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart
Weitere Kurstermine und KEK-Trainings für Paare, die schon seit zehn Jahren und länger zusammen sind, finden Sie unter https://www.paar-ehe.de/gespraechstraining-epl-kek/termine.html

So gut wie jedes Paar kennt das. Es ist keine Absicht, und trotzdem ist ganz schnell ein Streit im Gange. Oder Enttäuschung und Frustration haben sich breitgemacht. Das muss nicht so sein. Glückliche Paare haben ein Geheimnis: Sie können „gut“ miteinander reden. Das klingt einfach. Aber bei heiklen Themen oder unter Stress kochen die Emotionen schnell hoch; ein Wort gibt das andere, und schon hängt der Haussegen schief. Doch: eine „gute“ Paarkommunikation kann man/frau lernen. In den Gesprächstrainings lernen die Paare, dem/der anderen gut zuzuhören und Probleme sowie eigene Wünsche zur Sprache zu bringen. Gemeinsam wird nach Lösungen gesucht, ohne faule Kompromisse einzugehen. Vielmehr geht es darum, die jeweiligen Bedürfnisse und Anliegen in den Blick zu nehmen. Die Paare führen ihre Gespräche über eigene Themen zu zweit. Per Videoschaltung kommen die Trainerinnen phasenweise dazu und coachen das Gesprächsverhalten.
Das EPL-Training ist wissenschaftlich fundiert und trägt nachweislich zur Zufriedenheit der Paare bei. Voraussetzung für das Gelingen sind: dem/der anderen Offenheit zu signalisieren und in die Paarkommunikation Zeit zu investieren. Dadurch kann sich nachhaltig die Beziehung verbessern und vertiefen.
Das Training ersetzt keine Paartherapie. Daher ist es nicht geeignet für Paare, die schwerwiegende Konflikte haben oder eine Trennung beabsichtigen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=7158#anker7158

09.02.2023 | Ort: online
Bibliolog am Abend
Online Konferenz

Bibliolog am Abend

Online Konferenz

Termin: 09.02.2023, 19:30 - 21:00 Uhr
Referent/in: Ingrid Beck

Leitung, Info und Anmeldung bis Montag vor der Veranstaltung:
Ingrid Beck: Tel. 07961-9249170-12, E-Mail: ingrid.beck@drs.de

Beim Bibliolog reisen wir in Gedanken in eine biblische Geschichte, versetzen uns in die biblischen Gestalten hinein und erleben die Szene aus deren Perspektive. So reichern wir die Zwischenräume in den Texten mit unseren Erfahrungen und unserer Fantasie an. Das, was jede/r mitbringt, reicht, um die Bibel mit Leben zu füllen. Es gibt kein „zu jung“, „zu alt“, „zu wenig wortgewandt“, „bringe kein Bibelgrundwissen mit“ …

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7097#anker7097

14.02.2023 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 14.02.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7076#anker7076

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
15cd7076
17.02.2023 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Qigong für die Wirbelsäule und Meditation
Wochenend-Seminar

Qigong für die Wirbelsäule und Meditation

Wochenend-Seminar

Termin: Freitag, 17.02. (17.00 Uhr) – Sonntag, 19.02.2023 (13.00 Uhr)
Ort: Tagungshaus Schönenberg Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Gundi Schütz
Kosten: Pensionskosten: EZ/VP: 146 €, Kursgebühr: 110 €

Informationen und Anmeldung bis 17.12.2022
bei Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Schwingende Leichtigkeit. Wir beginnen den Tag in Stille mit einem meditativen Morgenspaziergang und lassen den Abend mit Meditation ausklingen. Wir bewegen schwingend die Wirbelsäule mit Übungen aus verschiedenen Qigong-Richtungen. Die Wirbelsäule wird spannungsfrei und geschmeidig. Blockaden im Rücken können sich lösen, und Energie fließt durch den ganzen Körper. Klopfübungen, Selbstmassage, Qigong-Gehen und stille Übungen runden ab. Sie können die Übungen leicht in Ihren Alltag integrieren. Wir bleiben am Vormittag mehr in der Stille, teilen uns aber auf die Übungen bezogen mit.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=7120#anker7120

24.02.2023 | Ort: Stuttgart
Kompetenztraining für Frauen 2023 - Basiskurs "Roter Faden"
Fortbildungsreihe für Frauen, die Gruppen, Teams und Kurse leiten (wollen)

Kompetenztraining für Frauen 2023 - Basiskurs "Roter Faden"

Fortbildungsreihe für Frauen, die Gruppen, Teams und Kurse leiten (wollen)

Termin: 24.02. - 26.02.2023
Ort: Christkönighaus Paracelsusstr. 89, 70599 Stuttgart
Referent/in: P. Theodoridis, J. Rosner-Mezler, D. Kluth
Kosten: 100 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung bis 26.01.2023 bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel.: 0711 9791-1050/-4762, E-Mail: frauen@bo.drs.de mit dem Anmeldeabschnitt vom Flyer oder Online-Anmeldung: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen/fortbildungen.html

Zeit für Selbstvergewisserung – wofür setze ich meine Energie ein – wohin will ich mich entwickeln?
Inhaltliche Schwerpunkte: eigene Visionen | Standortbestimmung | Ziele ableiten
Grundlage ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI)

7164

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7164#anker7164

27.02.2023 | Ort: Schwäbisch Gmünd - Bettringen
Meditation

Meditation

Termin: 27.02.2023, 19:30 - 20:45 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Auferstehung-Christi-Kirche, Hagenäcker/Hornbergstraße 49, 73529 Schwäbisch Gmünd - Bettringen-Lindenfeld
Referent/in: Ingrid Beck, Ernst Amann-Schindler

Leitung: Ingrid Beck und Ernst Amann-Schindler
Anmeldung bei Frau Ingrid Beck, Telefon: 07961-9249170-12 oder per E-Mail: ingrid.beck@drs.de

Wahrnehmungs- und Lockerungsübungen helfen uns anzukommen, Impulse führen zur eigenen Mitte und zum inneren Gebet und bereiten zum Sitzen in der Stille, Gebetsgebärden und meditative Musik schließen den Abend ab.
Mitzubringen: eine Decke oder ausreichend warme Kleidung.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=7095#anker7095

28.02.2023 | Ort: Schwäbisch Gmünd
"Ein hohes Maß an Spielfähigkeit führt zu Schulfähigkeit!" (Marlies Wagner)
Tagesseminar

"Ein hohes Maß an Spielfähigkeit führt zu Schulfähigkeit!" (Marlies Wagner)

Tagesseminar

Termin: 28.02.2023, 09:00 - 16:30 Uhr
Ort: St. Loreto gGmbH Wildeck 4 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Dr. M. Wolf
Kosten: 130 €

Informationen und Anmeldung:
St. Loreto gGmbH Schwäbisch Gmünd
Wildeck 4
73525 Schwäbisch Gmünd
Tel. 07171 6003-0
E-Mail: gmuend@st-loreto.de

Schulanfänger freuen sich meistens auf die Schule und sind in dieser Zeit sehr lernmotiviert. Es lohnt sich, diese positive Energie zu nutzen, um Projekte und Lernangebote zu initiieren, die jene Kompetenzen fördern, die Kinder für den Eintritt in die Schule benötigen. Nimmt man Eltern und Grundschullehrkräfte auf diesen Weg von der Kita in die Grundschule mit, bindet sie in Projekte ein und macht die Bildungsarbeit der Kita transparent, so kann sich bei allen Beteiligten ein Vertrauen entwickeln, das zum Gelingen dieses Übergangs wesentlich beiträgt. Wie kann man diesen Transitionsprozess mit Kindern, Eltern, Grundschullehrkräften in den pädagogischen Alltag verankern? Die Erschließung dieser Fragestellung soll in dieser Fortbildung ziel- und handlungsorientiert erarbeitet werden.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7068#anker7068

07.03.2023 | Ort: Ellwangen
Bräuche von Aschermittwoch bis Ostern
Vortrag mit Lichtbildern

Bräuche von Aschermittwoch bis Ostern

Vortrag mit Lichtbildern

Termin: 07.03.2023, 19:30 Uhr
Ort: Jeningensaal Ellwangen 73479 Ellwangen
Referent/in: Prof. Dr. Werner Mezger, Universität Freiburg i. Br.

Eine Kooperationsveranstaltung von Forum Kath. Seniorenarbeit und keb Ostalbkreis.
Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

Die vierzigtägige Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt und mit dem Karsamstag endet, ist eine Periode besonders intensiver Brauchentfaltung. Durch zeichen-hafte Handlungen, sinnfällige Bilder und volkstümliche Spielformen wollte die Kirche ihre Gläubigen bewusst auf das Osterfest hinführen und ihnen die Mysterien der Heilsgeschichte nahebringen. Viele dieser meist im Mittelalter entstandenen Traditionen haben sich bis in unsere Tage erhalten: der Abschied von der Fastnacht, die Feuerriten des Funkensonntags, die diversen Visualisierungen der Fastendauer, die von der iberischen Halbinsel bis in den unteren Donauraum sich ähnelnden Symbolhandlungen zur Halbzeit der Bußperiode, das Todaustragen und die Sommertagszüge am Sonntag Laetare, die Palmeselumgänge am Passionssonntag, die großen Figuralprozessionen der Karwoche vor allem im Mittelmeerraum, das Judasverbrennen in der Nacht zum Karsamstag, die Eierspiele am Osterfest und manches andere mehr.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=7149#anker7149

07.03.2023 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Bräuche von Aschermittwoch bis Ostern
Vortrag mit Lichtbildern

Bräuche von Aschermittwoch bis Ostern

Vortrag mit Lichtbildern

Termin: 07.03.2023, 15:00 Uhr
Ort: Franziskaner, Franziskanergasse 3, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Prof. Dr. Werner Mezger, Universität Freiburg i. Br.

Eine Kooperationsveranstaltung von Forum Kath. Seniorenarbeit und keb Ostalbkreis.
Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

Die vierzigtägige Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt und mit dem Karsamstag endet, ist eine Periode besonders intensiver Brauchentfaltung. Durch zeichen-hafte Handlungen, sinnfällige Bilder und volkstümliche Spielformen wollte die Kirche ihre Gläubigen bewusst auf das Osterfest hinführen und ihnen die Mysterien der Heilsgeschichte nahebringen. Viele dieser meist im Mittelalter entstandenen Traditionen haben sich bis in unsere Tage erhalten: der Abschied von der Fastnacht, die Feuerriten des Funkensonntags, die diversen Visualisierungen der Fastendauer, die von der iberischen Halbinsel bis in den unteren Donauraum sich ähnelnden Symbolhandlungen zur Halbzeit der Bußperiode, das Todaustragen und die Sommertagszüge am Sonntag Laetare, die Palmeselumgänge am Passionssonntag, die großen Figuralprozessionen der Karwoche vor allem im Mittelmeerraum, das Judasverbrennen in der Nacht zum Karsamstag, die Eierspiele am Osterfest und manches andere mehr.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=7148#anker7148

09.03.2023 | Ort: Stuttgart
Führungs- und Kommunikationstraining für Frauen in Verantwortung 2023
Strategiekompetenz und Konfliktmanagement, 4-Tages-Seminar

Führungs- und Kommunikationstraining für Frauen in Verantwortung 2023

Strategiekompetenz und Konfliktmanagement, 4-Tages-Seminar

Termin: 09.–10.03.2023 und 18.–19.04.2023
Ort: Christkönighaus Paracelsusstr. 89, 70599 Stuttgart
Referent/in: Sabinja Klink
Kosten: 510 € zzgl. Verpflegung

Anmeldung bis 05.12.2022 bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel.: 0711 9791-1050/-4762, E-Mail: frauen@bo.drs.de mit dem Anmeldeabschnitt vom Flyer oder Online-Anmeldung: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen/fortbildungen.html

Es werden u.a. Organisationen in Veränderung, Umgang mit Einflussnahme und Autorität sowie Konfliktbearbeitung und Strategien effektiver Verhandlungsführung bearbeitet. Zentral in diesen Einheiten ist die Bewusstmachung des persönlichen Führungsprofils und der Vision authentischer und gelingender Führung. Zudem vertiefen Sie Ihre Praxistools der Mitarbeiter*innen-Führung.

7163

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=8&ICWO_course_id=7163#anker7163

10.03.2023 | Ort: Leinroden
Oasentag
für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit

Oasentag

für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit

Termin: 10.03.2023, 09:30 - 16:30 Uhr
Ort: Ferientagheim Abtsgmünd-Leinroden
Referent/in: Karin Specht , Bildungsreferentin keb Ostalbkreis
Kosten: Unkostenbeitrag: 15 € (inkl. Mittagsimbiss)

Eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis.
Anmeldung bitte bis 3. März 2023 an keb Ostalbkreis unter 07361 3777 440 oder info@keb-ostalbkreis.de

Der Oasentag lädt alle ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Seniorenarbeit dazu ein, durchzuatmen, Kraft zu tanken und mal etwas für sich selbst zu tun.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7150#anker7150

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d6317150
16.03.2023 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 16.03.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7077#anker7077

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
afde7077


Aktuelle Hinweise

Corona:

Die 3G-Regel wurde aufgehoben. In geschlossenen Räumen empfehlen wir aber weiterhin das Tragen einer Maske.

Bitte erkundigen Sie sich bei anderen Veranstaltern vor Ort beim Träger, wie er verfährt und ob und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen melden Sie sich bitte an. Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Das Formular finden Sie unten auf der Seite.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 3777 440 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1