Programm September 2022 bis Februar 2023


22.09.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Meditation am Abend

Meditation am Abend

Termin: donnerstags, jeweils 19:30 - 20:50 Uhr 4 Abende: 22.09. / 20.10. / 10.11. / 01.12.2022
Ort: Hauskapelle Tagungshaus Schönenberg Schönenberg 40 73479 Ellwangen
Referent/in: Ingrid Beck
Kosten: 2,00 € je Abend

Mitzubringen: eine eigene Decke und ausreichend warme Kleidung
Informationen und Anmeldung bei Ingrid Beck, Landpastoral Schönenberg,
Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Leibübungen, Impulse zum stillen Gebet, Sitzen in der Stille, Gebetsgebärden und meditative Musik

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6795&P_No=1#anker6795

25.09.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd - Bettringen
Pilgern am Sonntagnachmittag für Trauernde

Pilgern am Sonntagnachmittag für Trauernde

Termin: Sonntag, 25.09.2022, 14:00 – ca. 18:00 Uhr
Ort: Treffpunkt: Schwäbisch Gmünd, vor der Cyriakuskirche Bettringen
Referent/in: Ingrid Beck

Anmeldung bis 20.09.2022 bei Ingrid Beck
Landpastoral Schönenberg, 07961-9249170-14 oder
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Kleine Wanderung, Wegimpulse, Weggespräche

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7113&P_No=1#anker7113

26.09.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd-Bettringen
Meditation am Abend

Meditation am Abend

Termin: 4 Abende: 26.09. / 24.10. / 21.11. / 12.12.2022
Ort: Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Gemeindezentrum Auferstehung-Christi-Kirche
Referent/in: Ingrid Beck, Ernst Amann-Schindler (Meditationsanleiter in der Ev. Landeskirche)
Kosten: 2,50 € je Abend

Mitzubringen: eine eigene Decke und ausreichend warme Kleidung

Informationen und Anmeldung
bei Ingrid Beck, Landpastoral Schönenberg,
Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Leibübungen, Impulse zum stillen Gebet, sitzen in der Stille, Gebetsgebärden und meditative Musik

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7112&P_No=1#anker7112

13.10.2022 | Ort: Heubach
Einführung in die Wertschätzende Kommunikation
Hybride Veranstaltung

Einführung in die Wertschätzende Kommunikation

Hybride Veranstaltung

Termin: 13.10.2022, 19:30 Uhr
Ort: Jugend- und Begegnungshaus, Adlerstr. 1, 73540 Heubach
Referent/in: Holger Kehner: Mediator, Supervisor, Deeskalationstrainer
Kosten: freier Eintritt, Spende erbeten

Kooperationsveranstaltung der Kath. Kirchengemeinde Heubach, Arbeitskreis "Frieden und Eine Welt", der Ev. Kirchengemeinde St. Ulrich Heubach und der Kath. Erwachsenenbildung Ostalbkreis
Information und Anmeldung bei:
Katholische Erwachsenenbildung Ostalbkreis
Weidenfelder Str. 12, 73430 Aalen
info@keb-ostalbkreis.de oder Tel. 07361 3777 440

In der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg "Eine Sprache des Lebens" geht es darum, Gespräche mit dem Ziel zu führen, dass die Bedürfnisse beider Gesprächspartner*innen erfüllt werden. Keinesfalls soll es dazu dienen, die eigenen Bedürfnisse durchzusetzen – das wäre genau die Art von ‚Gewalt‘, auf die der Titel hinweist und die vermieden werden soll. Die Ausgangshypothese lautet, dass hinter jeder Handlung ein unerfülltes Bedürfnis steht. Wenn es zu einem Konflikt/Streit/Problem kommt, liegt das daran, dass sich entweder die Bedürfnisse der beiden Parteien (scheinbar) im Weg stehen oder, dass sie es nicht schaffen, ihre Bedürfnisse auszudrücken und sie deshalb auch nicht erfüllt werden können.
Die Gewaltfreie Kommunikation setzt an diesem Punkt an und will dabei helfen, die eigenen Bedürfnisse zu formulieren bzw. die der anderen zu erkennen und so zu einem gegenseitigen Verständnis zu kommen.
Dazu bedarf es der Einhaltung von vier Schritten: Schildern der Wahrnehmung (Beobachtung), Ausdrücken der Gefühle, Ausdrücken der Bedürfnisse/Interessen, Formulieren einer Bitte.
Wenn man davon ausgeht, dass hinter jedem Handeln ein unerfülltes Bedürfnis steht, ist es sinnvoll, wenn man es schafft, die eigenen Bedürfnisse auszudrücken und die Bedürfnisse der anderen zu verstehen. Dafür hat sich Marshall Rosenberg ein Modell ausgedacht, das es erleichtern soll, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu formulieren.
An diesem Abend wird dieses Modell erläutert und anhand einiger praktischer Beispiele konkretisiert. Anschließend können wir darüber ins Gespräch kommen, um das Gehörte zu vertiefen.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=6998&P_No=1#anker6998

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5c456998
17.10.2022 | Ort: online
Wohnen neu denken
Onlineführung im Tübinger LebensPhasenHaus, aus der Reihe "Segel neu setzen"

Wohnen neu denken

Onlineführung im Tübinger LebensPhasenHaus, aus der Reihe "Segel neu setzen"

Termin: 17.10.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Referent/in: Steward Gold, Alexander Haensch
Kosten: 5 €

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit der keb Heidenheim, der evangelischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis und des Forums Kath. Seniorenarbeit im Dekanat Ostalb.
Die Veranstaltungen in der Reihe "Segel neu setzen" bieten Impulse, Austausch und Anregungen, die den Weg in die nachberufliche Zeit erleichtern können. Die Reihe wurde 2019 mit dem „Innovationspreis ethische Weiterbildung“ von der KiLAG ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Anmeldung bis 13.10.2022 bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder info@keb-ostalbkreis.de.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Onlineführung ist ein internetfähiges Endgerät wie Tablet, PC oder iPhone/Smartphone. Eine bestimmte Software oder App wird nicht benötigt, es genügt ein Klick auf den Link, der einige Tage vor der Veranstaltung verschickt wird.

Mehr Informationen zum Tübinger LebensPhasenHaus unter http://lebensphasenhaus.de/ oder unter info@lebensphasenhaus.de

ImageDie meisten Menschen in Deutschland möchten alle Lebensphasen in ihrer Wohnumgebung verbringen. Wie können moderne Technologien im Haus Familien und Alleinlebenden in allen Lebensphasen Komfort und Sicherheit bieten sowie die Lebensqualität erhöhen und gegebenenfalls die häusliche Pflege erleichtern?

Das LebensPhasenHaus (LPH) in Tübingen beinhaltet eine Musterwohnung für selbstbestimmtes Wohnen, in der entsprechende Fragestellungen als auch soziale und technische Innovationen anschaulich thematisiert werden können. Neueste Konzepte gehen ganzheitlich und nachhaltig auf die zentralen Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft ein und können den spezifischen Anforderungen einzelner Kunden individuell angepasst werden. Dies umfasst auch Unterstützungstechnologien für Menschen mit Einschränkungen.

Das LebensPhasenHaus ist zudem ein Ort für Forschung, Demonstration und Wissenstransfer, in dem barrierefreie Wohn- und Freiraumkonzepte getestet werden. Altersgerechte Assistenzsysteme und die damit einhergehenden Dienstleistungen, digitale Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die intelligente Vernetzung der Systeme werden erlebbar gemacht.

In der Onlineführung wird das Haus digital erlebbar gemacht, indem sich der/die Vortragende mit der Kamera „live“ durchs Haus bewegt und gleichzeitig Informationen zum Gezeigten gibt. Selbstverständlich ist dabei jederzeit Raum für Nachfragen – wie bei einer realen Führung eben.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7087&P_No=1#anker7087

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3be77087
20.10.2022 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online
Schwerpunktthema: Angst

"Café Tod" geht online

Schwerpunktthema: Angst

Termin: 20.10.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

22.11.2022, 10.00 – 11:30 Uhr
15.12.2022, 10.00 – 11:30 Uhr
19.01.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7079&P_No=1#anker7079

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3be77079
21.10.2022 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Auszeit
Zeit für mich - Zeit für Gott

Auszeit

Zeit für mich - Zeit für Gott

Termin: 21.10.2022, 17:30 - 20:30 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Maria, Schwäbisch Gmünd – Rehnenhof
Referent/in: Ingrid Beck
Kosten: auf Anfrage

Leitung: Ingrid Beck
Informationen und Anmeldung bis 18.10.2022
bei Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Am Ende der Woche durchschnaufen und gemeinsam mit anderen Kraft schöpfen bei Gott.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7108&P_No=1#anker7108

12.11.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Ein Tag für Trauernde

Ein Tag für Trauernde

Termin: 12.11.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Tagungshaus Schönenberg Schönenberg 40 73479 Ellwangen
Referent/in: Ingrid Beck
Kosten: 35 €

Anmeldung bis 07.11.2022 bei Ingrid Beck,
Landpastoral Schönenberg, 07961-9249170-14 oder
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Trauer dient dem Leben. Es braucht Orte und Zeiten sie zuzulassen und auszudrücken. Der Tag bietet Informationen und Anregungen für den persönlichen Trauerweg.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7114&P_No=1#anker7114

15.11.2022 | Ort: online via Zoom
Die Vielfalt des Älterwerdens
3-teiliges Online-Seminar aus der Reihe "Segel neu setzen"

Die Vielfalt des Älterwerdens

3-teiliges Online-Seminar aus der Reihe "Segel neu setzen"

Termin: 15.11./ 21.11./ 29.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Referent/in: Elfi Eichhorn-Kösler (Dipl. Sozialpädagogin, Autorin) und Karin Specht (Bildungsreferentin bei der keb
Kosten: 15 €

Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der ev. Erwachsenenbildung Ostalbkreis aus der Reihe „Segel neu setzen“, die Impulse, Austausch und Anregungen für den Weg in die nachberufliche Zeit bietet.
Informationen sowie Anmeldung bis 08.11.2022 bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder info@keb-ostalbkreis.de Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie einen Technik-Check wünschen.
Den Zoom-Link erhalten Sie wenige Tage vor der Veranstaltung.

Noch nie war das Älterwerden so vielfältig wie heute. Dies liegt zum einen an der großen Zeitspanne, die die Lebensphase Alter umfasst, nämlich Menschen von der Pensionierung mit ca. 65 Jahren bis zu den immer zahlreicher werdenden 100jährigen. Zum andern aber auch in einer Vielfalt von Lebensstilen Älterer, die in einer pluralistischen Gesellschaft entwickelt werden können. Trotz dieses differenzierten Erscheinungsbildes des Alters fällt es vielen Menschen schwer sich mit dem Altern zu beschäftigen. Wer gut altern will, sollte sich damit auseinandersetzen und die Herausforderungen, die das Älterwerden mit sich bringt annehmen und als persönliche Weiterentwicklung sehen und nutzen.
Hierzu laden wir Sie in unserer 3teiligen Online-Reihe ein, bei der wir ihnen zu jedem Thema einen Kurzvortrag, einen Kurzfilm und Impulse zum Nachdenken und Austausch anbieten. Beim ersten Termin geht es um „Älterwerden – aktiv bleiben“, beim zweiten um „Älterwerden – Herausforderungen annehmen“ beim dritten um „Älterwerden – mit Einschränkungen umgehen“.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7133&P_No=1#anker7133

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3be77133
18.11.2022 | Ort: Untermarchtal
Trennung – und jetzt? Das Alte loslassen und Neues beginnen
Wochenende für Menschen nach Trennung (mit Kinderbetreuung)

Trennung – und jetzt? Das Alte loslassen und Neues beginnen

Wochenende für Menschen nach Trennung (mit Kinderbetreuung)

Termin: 18.11. - 20.11.2022
Ort: Bildungshaus Untermarchtal Margarita-Linder-Str. 8, 89617 Untermarchtal
Referent/in: Beate Gröne und Ingrid Winkler
Kosten: 90,00 € für Erwachsene, 20,00 € pro Kind

Anmeldung bis 15.10.2022 mit Anmeldeabschnitt an: HA XI Kirche und Gesellschaft, FB Ehe und Familie/Alleinerziehende, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart, Tel.: 0711 9791-1040, ehe-familie@bo.drs.de

Eine Trennung ist ein schmerzliches Ereignis, egal ob man sie selber will, weil ein Zusammenleben nicht mehr möglich scheint, oder ob man vom Partner/von der Partnerin verlassen wird. In beiden Fällen muss man Abschied nehmen: von dem/der Partner/in, vom bisherigen Alltag, der gemeinsamen Wohnung, vielleicht sogar von Kindern und nicht zuletzt von den Vorstellungen, die man sich von seiner Partnerschaft gemacht hat, den Wünschen und Sehnsüchten, die mit der Beziehung verbunden waren. Das alles tut weh.
Der Lebensübergang „Trennung“ ist einer der einschneidendsten; ihn gut zu bewältigen, wichtig für den weiteren Lebensweg. Das Alte zu verabschieden, ohne zu leugnen, was war, und das Neue zu entdecken, ohne alles Bisherige über den Haufen zu werfen, sind wichtige Voraussetzungen dafür.
An diesem Wochenende wollen wir uns Zeit nehmen und einen Blick auf die Phase der Trennung oder Scheidung werfen, um aus der Sicht von heute bewusst wahrzunehmen, was damals passiert ist mit uns. Es wird Raum geben, den eigenen Fragen nachzuspüren, aber auch Gelegenheit, aus anderen Geschichten Impulse für sich selber zu erhalten.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7004&P_No=1#anker7004

22.11.2022 | Ort: Ellwangen
Weil ich mir wichtig bin
After work - Impulse

Weil ich mir wichtig bin

After work - Impulse

Termin: 22.11.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Ort: Landpastoral Schönenberg, im Garten, Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Ansgar Baumann, Dipl.-Theologe, Dipl.-Sozialpädagoge, Leitung: Ulrike Balle-Grünbaum, Religionspädagogin, Schulseelsorgerin

RPI Schwäbisch Gmünd
Informationen und Anmeldung:
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de

Loslassen, auftanken, Kraft schöpfen, Neues entdecken - Outdoor-Impulse zum Advent

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7026&P_No=1#anker7026

22.11.2022 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 22.11.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

15.12.2022, 10.00 – 11:30 Uhr
19.01.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7072&P_No=1#anker7072

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5c457072
08.12.2022 | Ort: Ellwangen-Schönenberg
Meditation – Tage im Schweigen
"Freut euch!“

Meditation – Tage im Schweigen

"Freut euch!“

Termin: Donnerstag, 08.12. (18.00 Uhr) – Sonntag, 11.12.2022 (13.00 Uhr)
Ort: Tagungshaus Schönenberg Schönenberg 40, 73479 Ellwangen
Referent/in: Isa Orlowski, Theologin, Meditationslehrerin
Kosten: Pensionskosten: EZ/VP: 202,50 €, DZ/VP: 166,50 € Kursgebühr: 120,00 €

Informationen und Anmeldung bis 08.09.2022
bei Landpastoral Schönenberg, Tel. 07961 9249170-14
E-Mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Neues Leben will werden, mitten in die dunkelste Zeit hinein. Stille Tage mit Meditation, Leibarbeit, Impulsgesprächen und meditativem Tanzen können ein Gefäß geben, in dem göttliches Leben bei uns ankommen kann. Dazu besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch. Weitere Informationen: www.wandlungswege-des-menschseins.de

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7116&P_No=1#anker7116

15.12.2022 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 15.12.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

19.01.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7074&P_No=1#anker7074

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6f497074
19.01.2023 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 19.01.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

14.02.2023, 10.00 – 11:30 Uhr
16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7075&P_No=1#anker7075

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5c457075
14.02.2023 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 14.02.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Weitere Termine:
Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

16.03.2023, 10.00 – 11:30 Uhr

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7076&P_No=1#anker7076

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5c457076
10.03.2023 | Ort: Leinroden
Oasentag
für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit

Oasentag

für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit

Termin: 10.03.2023, 09:30 - 16:30 Uhr
Ort: Ferientagheim Abtsgmünd-Leinroden
Referent/in: Karin Specht , Bildungsreferentin keb Ostalbkreis
Kosten: Unkostenbeitrag: 15 € (inkl. Mittagsimbiss)

Eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis.
Anmeldung bitte bis 3. März 2023 an keb Ostalbkreis unter 07361 3777 440 oder info@keb-ostalbkreis.de

Der Oasentag lädt alle ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Seniorenarbeit dazu ein, durchzuatmen, Kraft zu tanken und mal etwas für sich selbst zu tun.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7150&P_No=1#anker7150

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3be77150
16.03.2023 | Ort: Online per Zoom
"Café Tod" geht online

"Café Tod" geht online

Termin: 16.03.2023, 10:00 - 11:30 Uhr
Referent/in: Sylke Gamisch
Kosten: kostenfrei

Dies ist eine Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Aalen und der Familien-Bildungsstätte Aalen.
Weitere Informationen sowie Anmeldung bis 2 Tage vor Veranstaltung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Tel. 07361 3777 440 oder unter info@keb-ostalbkreis.de
Technische Voraussetzungen: PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, Internetzugang.
Der Zugangslink wird einige Tage vor der Veranstaltung versandt.

ImageDas Café Tod ist ein monatliches, offenes Treffen unter der Leitung von Familientherapeutin und Sozialarbeiterin Sylke Gamisch, um miteinander über ein bestimmtes Thema ins Gespräch zu kommen. Das jeweilige Schwerpunktthema kreist zum einen um unsere Endlichkeit zum anderen, wie ich mein Leben zufrieden und erfüllt gestalten kann.

Wahrscheinlich hat sich jeder von uns schon einmal Gedanken zum Tod gemacht. Selten finden wir jedoch Menschen, die bereit sind, mit uns zusammen über unsere Endlichkeit zu reden, sodass wir uns gegenseitig bereichern können. Dabei ist der Tod ein täglicher Begleiter, nicht erst, wenn ein geliebter Mensch krank wird oder gar gestorben ist.

Hinter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Café Tod" verbirgt sich die Idee des Schweizer Soziologen Bernhard Crettaz, der bereits 2004 "Café Mortels" organisiert hat. Die weitere Verbreitung hat dann 2011 über das Internet durch Jon Underwood stattgefunden. In mehreren deutschen Städten gibt es schon seit längerem diese Treffen mit unterschiedlicher Bezeichnung.

Das jeweilige Schwerpunktthema wird ca. 4 Wochen vor dem Treffen bekannt gegeben.

Neben dem Online-Angebot bietet Sylke Gamisch auch ein monatliches Treffen in Präsenz an. Immer am 1. Donnerstag im Monat im Café des Evangelischen Gemeindehauses (Friedhofstr. 5) in Aalen. Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr. Weitere Informationen unter www.ev-aa.de/erwachsene/cafe-tod/.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=7077&P_No=1#anker7077

Anmeldeformular


Kurstitel
Beginn der Veranstaltung
Anrede
Nachname *
Vorname
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /
Bemerkung / Wunsch
Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.


* Pflichtfelder

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f1ca7077


Aktuelle Hinweise

Corona:

Die 3G-Regel wurde aufgehoben. In geschlossenen Räumen empfehlen wir aber weiterhin das Tragen einer Maske.

Bitte erkundigen Sie sich bei anderen Veranstaltern vor Ort beim Träger, wie er verfährt und ob und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen melden Sie sich bitte an. Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Das Formular finden Sie unten auf der Seite.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 3777 440 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1