Programm September 2019 bis Februar 2020

Hier finden Sie alle Kurse und Veranstaltungen der keb und ihrer Mitglieder und Kooperationsveranstaltungen.


27.11.2019 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Den Schatz im Acker finden
Einführung in christliche Kontemplation

Den Schatz im Acker finden

Einführung in christliche Kontemplation

Termin: 27.11./ 11.12.2019 und 08.01.2020, 19:00- 21:00 Uhr
Ort: Kloster der Franziskanerinnen Bergstr. 20, 73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/in: Dr. Susanne Glietsch, Schuldekanin, Kontemplationsbegleiterin

RPI Schwäbisch Gmünd, kath. und ev. Erwachsenenbildung Ostalb, Kloster der Franziskanerinnen
Anmeldung bis 13.11.2019 für den gesamten Kurs
rpi.gd@drs.de oder www.rpigd.de

Christliche Kontemplation lebt von der Grunderfahrung, dass Gottes heilsame Gegenwart immer schon „da“ ist und den Menschen von innen her belebt, inspiriert und erneuert. Soll diese Grunderfahrung zur persönlichen Wirklichkeit werden, bedarf es einer besonderen Achtsamkeit, die geweckt und eingeübt werden kann. Dafür bietet die christliche Tradition einen Reichtum an unterschiedlichen Übungsweisen. Die Gegenwart kann sich uns dadurch als „mobiles Heiligtum“, als Ort der Präsenz Gottes erschließen. Wir kommen in Berührung mit dem Schatz, der in unserem Lebensacker verborgen ist und auf uns wartet. Der Kurs ermöglicht über geistliche Impulse und das Kennenlernen verschiedener Übungsformen einen ersten Zugang zur Praxis der christlichen Kontemplation. Die inhaltliche Ausrichtung des Kurses und die Anleitung orientieren sich an den Übungsschritten von Franz Jalics SJ und am Ansatz von Simon Peng-Keller.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5598&P_No=1#anker5598

21.12.2019 | Ort: Wetzgau Rehnenhof
Waldweihnacht 2019

Waldweihnacht 2019

Termin: 21. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Ort: Treffpunkt: Kirchplatz Wetzgau Rehnenhof

SAJ, St. Maria Wetzgau/ Rehnenhof

Durch das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, dem Aufbruch der Krippe und dem gemeinsamen Essen von Guatsla und Trinken von Punsch stimmen wir uns auf das nahende Weihnachsfest ein.

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5618&P_No=1#anker5618

23.12.2019 | Ort: Neresheim
Gottes Weite sprengt unsere Enge
Weihnachten im Kloster

Gottes Weite sprengt unsere Enge

Weihnachten im Kloster

Termin: 23. - 26. Dezember 2019
Referent/in: Isa Orlowski, Theologin, Meditationslehrerin
Kosten: Pensionskosten: € 195.- Kursgebühr: € 35.-

Anmeldung und Informationen:
Tagungshaus im Kloster Neresheim
73450 Neresheim
Tel.: 07326 96 44 20
E-mail: neresheim@tagungshaus.net

Er selbst wagt sich auf seine - unsere Erde. Sind wir Gott so viel wert, dass er selber in Jesus zu uns kommt?
Jesus verkündet und lebt uns vor wie Gott zu uns steht wie Gott ist und was wir ihm wert sind.
Es helfen uns Meditation, Impuls und Gespräch, meditativer Tanz, Möglichkeit zum persönlichen Gespräch, Christmette.


Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5533&P_No=1#anker5533

29.12.2019 | Ort: Schwäbisch Gmünd
Ihr seid das Licht der Welt
Jahreswechsel im Kloster

Ihr seid das Licht der Welt

Jahreswechsel im Kloster

Termin: 29. Dezember - 01. Januar 2020
Ort: Kloster der Franziskanerinnen
Referent/in: Sr. Eleonore Kerschbaum, Marion Müller
Kosten: 280 €

Informationen und Anmeldung:
Kloster der Franziskanerinnen
Bergstr. 20
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 92 19 99 0 oder info@franziskanerinnen-gd.de

Biblischer Impuls, Meditation, meditatives Tanzen, Bewegung, gemeinsame Wegerfahrung, persönlicher Jahresrückblick, Zeiten der Stille

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5595&P_No=1#anker5595

24.04.2020 | Ort: Stuttgart
Loben ohne zu lügen. Sinn und Unsinn des Betens.
Studientagung

Loben ohne zu lügen. Sinn und Unsinn des Betens.

Studientagung

Termin: 24. - 25. April 2020, Freitag ab 13:00 Uhr bis Samstag 16:30 Uhr
Ort: Christkönigshaus Stuttgart, Paracelsusstraße 89, 70597 Stuttgart
Referent/in: Dr. Erika Straubinger-Keuser, HA XI - Kirche und Gesellschaft, Fachbereich Theologie Dr. Gotthard Fuchs, Wiesbaden
Kosten: (Kursgebühr und Verpflegung inklusive) - mit Übernachtung 150 € (EZ) 145 € (DZ) - ohne Übernachtung 130 €

Fachbereich Theologie
HA XI - Kirche und Gesellschaft
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9791-1140
E-Mail: theologie@bo.drs.de
Die Tagung findet in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Diözese statt.
Die Veranstaltung richtet sich an:
Haupt-, neben- und ehrenamtlich Tätige in der Erwachsenenbildung sowie Verantwortliche in Kirche und Gesellschaft.

Anmeldung bei:
Fachbereich Theologie
HA XI - Kirche und Gesellschaft
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9791-1140
E-Mail: theologie@bo.drs.de
https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/theologiespiritualitaet.html

Anmeldeschluss: 7. Januar 2020
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung fallen Ausfallgebühren an.
Aufgrund der großen Nachfrage empfiehlt sich eine frühe Anmeldung.

„Mein Mann braucht mich nicht; er macht alles mit sich aus; er bittet mich um nichts.“ So lautet ein Klagelied in der Eheberatung. Ohne Bitte und Dank verkümmert jede Beziehung, das Gespür für die eigene Bedürftigkeit bleibt unentfaltet und ebenso das Wissen um die Nicht-Selbstverständlichkeit von allem, was ist. Beten sei die Erhebung der Seele zu Gott bzw. zum Göttlichen, sagte man früher gern. „Alles Gute kommt von oben“, ist eine menschliche Basiserfahrung. „Not lehrt beten“, eine andere. Und: wohin mit dem Dank?
Viele haben Schwierigkeiten mit einem personalen Gott. Meditation und Kontemplation ja, aber Beten? Dank, Jubel und Hymnus vielleicht, aber Klagen, Fluchen, Bitten? Gehört das in jene märchenhaften Zeiten, „als das Wünschen noch geholfen hat“? Ist Beten doch nur Selbstgespräch, auch in Gemeinschaft, und letztlich Projektion? Aber kann es überhaupt lebendigen Glauben und authentische Spiritualität geben ohne Beten – und das mit Leib und Seele, mit Wort und Tat? Was heißt „allezeit beten“? Was meint das Herzensgebet im Namen Jesu?
Wie also die menschheitlichen, biblischen und mystischen Traditionen verstehen, wie heute beten in spiritueller wie intellektueller Redlichkeit? Das ist nicht zuletzt für den Religionsdialog, für die Zukunft von Kirchen und Gemeinden, nicht zuletzt für den Frieden (in) der Welt und im eigenen Herzen eine zentrale Frage, vielleicht sogar die entscheidende.
Texte aus Mystik und Tradition bilden die Basis für das gemeinsame Bedenken solcher Fragen.

Themenschwerpunkte:
• Fragen und Staunen – Vorschule des Betens
• Bloß ein Selbstgespräch – warum nicht?
• Allmächtiger, personaler Gott?
• Lob der Psalmen – damals heute
• Das Seufzen der Kreatur
• Geschichten und Gestalten christlichen Betens
• Mystik und Liturgie als gelebtes Gebet
• Schweigen, Sprechen und Tun:
der grundlose Grund in allem
• „Bete Du zu uns“:
Perspektivenwechsel nach Golgotha und Auschwitz
• Abschied vom allmächtigen Gott, sogar vom perso-nalen?
• Reformation und Transformation aus dem Geist
der Mystik
Liturgischer Ausklang

Link zur Veranstaltung:
https://keb-ostalbkreis.de/index.php?Page_ID=8&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=5779&P_No=1#anker5779

Hinweise

Wie finde ich (m)eine Veranstaltung?

Sie können über Themengebiete, Datum oder Stichworte suchen

Viel Spaß beim Suchen und Finden

Wie melde ich mich an?

Für alle Veranstaltungen, außer Vorträge, melden Sie sich bitte an.
Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Anmeldestellen gibt.

Anmeldungen können per Email, telefonisch, schriftlich oder z.T. direkt online erfolgen. Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Emailadressen, Ihre Telefonnummer, sowie die Bezeichnung der Veranstaltung an.

Es gelten unsere Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen. Sie finden Sie unter Organisatorisches

Hier können Sie das Programmheft komplett downloaden


© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1